Miriam Makeba
Reflections

Miriam Makeba wurde am 4. März 1932 in Prospect Township, nahe Johannesburg geboren. Sie ist die bekannteste südafrikanische Sängerin und wichtige Vertreterin der Weltmusik. Sie setzte sich vehement gegen die frühere Apartheids-Politik Südafrikas zur Wehr und engagiert sich bis heute politisch und humanitär. Ihre musikalische Laufbahn begann Miriam Makeba als Sängerin der Gruppen „Cuban Brothers” und „Manhattan Brothers”, später gründete sie das Frauen-Trio „The Skylarks”.

Das Album Reflections ist eine persönliche Werkschau. Sie hat ihre liebsten Songs genommen und neu eingespielt. Dabei ist sie bis in frühe turbulente und bewegte Zeiten zurückgegangen. Ihr Team greift in den Arrangements treffsicher den Sound der jeweiligen Periode auf — dies jedoch derart präsent, dass die CD nie in bloßes Zelebrieren von Nostalgischem verfällt. Federführend in der Produktion ist der Kapstädter Musiker Ringo Madlingozi, der mit Hugh Masekela gearbeitet hat, mit Papa Wemba auf Tour war und sich in der südafrikanischen Szene mit einigen exzellenten Solo-Alben etabliert hat. Ihm zur Seite stand Miriam Makebas Enkel Nelson Lumumba Lee, der bei einem der Titel gar als männlicher Duettpartner seiner Großmutter hervortritt, als Keyboarder eingreift und mit der Enkelin Zenzi Lee im Backgroundchor mitwirkt.

Die Begleitband setzt sich aus erstklassigen südafrikanischen Musikern zusammen, z.B. der Pianist Andile Yenana, Herbie Tsoaeli (b) und Lulu Gontsana (dr), Gitarrist Louis Mhlanga, Greg Georgiades (Oud, Bouzouki), Kesivan Naidoo (dr, perc) und Flötist Kelly Petlane. Viele der Arrangements wurden mit Streicher- oder Bläsersätzen versehen, die den einzelnen Stücken ein neues Gesicht verleihen.

Tracks:
1. Iyaguduza 6:21
2. I Shall Sing 7:07
3. African Convention 5:00
4. Quit It 5:27
5. Pata Pata 3:21
6. Click Song 4:50
7. Where Are You Going 3:58
8. Ring Bell 3:14
9. Mas Que Nada 3:14
10. Xica Da Silva 6:09
11. Love Tastes Like Strawberries 5:03
12. I’m In Love With Spring 3:24
13. Comme Une Symphonie d’Amour 3:15

2004
Reflections

Miriam Makeba wurde am 4. März 1932 in Prospect Township, nahe Johannesburg geboren. Sie ist die bekannteste südafrikanische Sängerin und wichtige Vertreterin der Weltmusik. Sie setzte sich vehement gegen die frühere Apartheids-Politik Südafrikas zur Wehr und engagiert sich bis heute politisch und humanitär. Ihre musikalische Laufbahn begann Miriam Makeba als Sängerin der Gruppen „Cuban Brothers” und „Manhattan Brothers”, später gründete sie das Frauen-Trio „The Skylarks”.

Das Album Reflections ist eine persönliche Werkschau. Sie hat ihre liebsten Songs genommen und neu eingespielt. Dabei ist sie bis in frühe turbulente und bewegte Zeiten zurückgegangen. Ihr Team greift in den Arrangements treffsicher den Sound der jeweiligen Periode auf — dies jedoch derart präsent, dass die CD nie in bloßes Zelebrieren von Nostalgischem verfällt. Federführend in der Produktion ist der Kapstädter Musiker Ringo Madlingozi, der mit Hugh Masekela gearbeitet hat, mit Papa Wemba auf Tour war und sich in der südafrikanischen Szene mit einigen exzellenten Solo-Alben etabliert hat. Ihm zur Seite stand Miriam Makebas Enkel Nelson Lumumba Lee, der bei einem der Titel gar als männlicher Duettpartner seiner Großmutter hervortritt, als Keyboarder eingreift und mit der Enkelin Zenzi Lee im Backgroundchor mitwirkt.

Die Begleitband setzt sich aus erstklassigen südafrikanischen Musikern zusammen, z.B. der Pianist Andile Yenana, Herbie Tsoaeli (b) und Lulu Gontsana (dr), Gitarrist Louis Mhlanga, Greg Georgiades (Oud, Bouzouki), Kesivan Naidoo (dr, perc) und Flötist Kelly Petlane. Viele der Arrangements wurden mit Streicher- oder Bläsersätzen versehen, die den einzelnen Stücken ein neues Gesicht verleihen.

Tracks:
1. Iyaguduza 6:21
2. I Shall Sing 7:07
3. African Convention 5:00
4. Quit It 5:27
5. Pata Pata 3:21
6. Click Song 4:50
7. Where Are You Going 3:58
8. Ring Bell 3:14
9. Mas Que Nada 3:14
10. Xica Da Silva 6:09
11. Love Tastes Like Strawberries 5:03
12. I’m In Love With Spring 3:24
13. Comme Une Symphonie d’Amour 3:15

Textdatum: 2004-08-09  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Vertrieb: Indigo Musikproduktion + Vertrieb GmbH
Ident-Code: 841/989/1


Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.