Mimmit
Maailman ympäri

Mit “Maailman ympäri” erscheint das zweite Album des finnischen Duos Mimmit, bestehend aus Pauliina Lerche und ihrer jüngeren Schwester Hannamari Luukkainen. Pauliina Lerche ist Folkfreunden sicher bekannt, hat sie sich doch einen Namen als Folkmusikerin sowohl solo, wie auch als Mitglied von Burlakat, Kriya oder Värttinä gemacht.

Mimmit ist eigentlich ein Kinderprojekt des öffentlich-rechtlichen finnischen Fernsehens. Die Geschichte geht auf das Jahr 2007 zurück, als bei Pauliina Lerche und ihrer Schwester die Idee heranreifte, Musik für Kinder zu machen. Denn sie hatten die Erfahrung gemacht, dass insbesondere Kinder auf ihre Musik ansprechen.

Da Pauliina Lerche dadurch kaum mehr Zeit hat, ihre Solokarriere voranzutreiben, müssen wir uns an Mimmit halten, um ihre Musik und ihre unnachahmliche Art zu singen, hören zu können. Zum Glück ist “Maailman ympäri” keine naive Kindermusik, sondern durchaus anspruchsvoll. Natürlich hört man der Musik ihre Zielgruppe etwas an, besonders in der Instrumentierung, doch ist es kein schlechter Ersatz. Die Kompositionen sind denen ihrer Soloalben sehr ähnlich. Wie beim Vorgänger handeln die Texte von kindgerechten Themen, wie Pandabären und so weiter.

Ein sehr schönes Album mit guter finnischer Folk-Musik mit leichten Weltmusikanklängen. Herrlich wieder der Gesang der Schwestern, die offensichtlich nicht nur persönlich harmonieren. Nicht nur Kindern zu empfehlen!

Orientierungshilfe

Maailman ympäri

Mit “Maailman ympäri” erscheint das zweite Album des finnischen Duos Mimmit, bestehend aus Pauliina Lerche und ihrer jüngeren Schwester Hannamari Luukkainen. Pauliina Lerche ist Folkfreunden sicher bekannt, hat sie sich doch einen Namen als Folkmusikerin sowohl solo, wie auch als Mitglied von Burlakat, Kriya oder Värttinä gemacht.

Mimmit ist eigentlich ein Kinderprojekt des öffentlich-rechtlichen finnischen Fernsehens. Die Geschichte geht auf das Jahr 2007 zurück, als bei Pauliina Lerche und ihrer Schwester die Idee heranreifte, Musik für Kinder zu machen. Denn sie hatten die Erfahrung gemacht, dass insbesondere Kinder auf ihre Musik ansprechen.

Da Pauliina Lerche dadurch kaum mehr Zeit hat, ihre Solokarriere voranzutreiben, müssen wir uns an Mimmit halten, um ihre Musik und ihre unnachahmliche Art zu singen, hören zu können. Zum Glück ist “Maailman ympäri” keine naive Kindermusik, sondern durchaus anspruchsvoll. Natürlich hört man der Musik ihre Zielgruppe etwas an, besonders in der Instrumentierung, doch ist es kein schlechter Ersatz. Die Kompositionen sind denen ihrer Soloalben sehr ähnlich. Wie beim Vorgänger handeln die Texte von kindgerechten Themen, wie Pandabären und so weiter.

Ein sehr schönes Album mit guter finnischer Folk-Musik mit leichten Weltmusikanklängen. Herrlich wieder der Gesang der Schwestern, die offensichtlich nicht nur persönlich harmonieren. Nicht nur Kindern zu empfehlen!

Textdatum: 2012-01-03  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Ident-Code: 5486/1404/1


Weitere Artikel

2008-10-13 NACHRICHT
Pauliina Lerche: Hats Hats Harakkainen

Orientierungshilfe

Alben


Hats, Hats, Harakkainen

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.