Mike Seeger
Early Southern Guitar Sounds

Mike Seeger, am 15. August 1933 in New York geboren, ist ein Halbbruder von Pete Seeger und ein Bruder von Peggy Seeger. Er ist ein vorzüglicher Musiker, Sänger und Instrumentalist (Autoharp, Banjo, Fiddle, Dulcimer, Gitarre, Mundharmonika, Mandoline, Dobro). Durch seine Eltern kam er mit der amerikanischen Folkmusik in Berührung und blieb dieser Musik sein Leben lang treu. Mit seiner musikalischen Arbeit übte er großen Einfluss auf die Folkszene der USA aus.

Diese CD stellt einen ganz besonderen Leckerbissen für Gitarrenfreunde dar. Die Stücke des Albums wurden auf nicht weniger als 25 verschiedenen Gitarren eingespielt! Daneben gibt es auch eine große Bandbreite verschiedener Stile, die im ländlichen Süden der USA zwischen 1850 und 1930 verbreitet waren, zu hören. So stellt das Album für Gitarren- und Folkfans regelrecht ein kleines Lexikon der Gitarren und Stile dar.

Im lobenswerterweise sehr ausführlichen Beiheft widmet man sich intensiv der Gitarre und ihrer Entwicklung. Darüberhinaus bietet es Photographien aller verwendeten Gitarren und Hinweise zu den einzelnen Stücken und deren Stilen.

Tracks:
1. Wildwood Flower
2. Old Chisolm Trail
3. Spanish Fandango
4. Shakin’ The Pines In The Holler
5. Weary Lonesome Blues
6. White Oak Mountain
7. I’m Crazy Over You
8. Can’t Get A Letter From Home
9. Guitar Rag
10. Smoketown Strut
11. Big Kid’sBarroom
12. Fishing Blues
13. After All Has Been Said And Done
14. Joe Lee’s Tune
15. Carroll County Blues
16. Birmingham Tickle
17. Worried Blues
18. Kenny Wagner’s Surrender
19. Arizona
20. Pearly Dew
21. Risselty Rosselty
22. Johnny Doyle
23. Black Jack David
24. John Henry
25. Buckdancer’s Choice
26. Riley And Spencer
27. When This World Comes To An End
28. Leaning On The Everlasting Arm

Orientierungshilfe

Early Southern Guitar Sounds

Mike Seeger, am 15. August 1933 in New York geboren, ist ein Halbbruder von Pete Seeger und ein Bruder von Peggy Seeger. Er ist ein vorzüglicher Musiker, Sänger und Instrumentalist (Autoharp, Banjo, Fiddle, Dulcimer, Gitarre, Mundharmonika, Mandoline, Dobro). Durch seine Eltern kam er mit der amerikanischen Folkmusik in Berührung und blieb dieser Musik sein Leben lang treu. Mit seiner musikalischen Arbeit übte er großen Einfluss auf die Folkszene der USA aus.

Diese CD stellt einen ganz besonderen Leckerbissen für Gitarrenfreunde dar. Die Stücke des Albums wurden auf nicht weniger als 25 verschiedenen Gitarren eingespielt! Daneben gibt es auch eine große Bandbreite verschiedener Stile, die im ländlichen Süden der USA zwischen 1850 und 1930 verbreitet waren, zu hören. So stellt das Album für Gitarren- und Folkfans regelrecht ein kleines Lexikon der Gitarren und Stile dar.

Im lobenswerterweise sehr ausführlichen Beiheft widmet man sich intensiv der Gitarre und ihrer Entwicklung. Darüberhinaus bietet es Photographien aller verwendeten Gitarren und Hinweise zu den einzelnen Stücken und deren Stilen.

Tracks:
1. Wildwood Flower
2. Old Chisolm Trail
3. Spanish Fandango
4. Shakin’ The Pines In The Holler
5. Weary Lonesome Blues
6. White Oak Mountain
7. I’m Crazy Over You
8. Can’t Get A Letter From Home
9. Guitar Rag
10. Smoketown Strut
11. Big Kid’sBarroom
12. Fishing Blues
13. After All Has Been Said And Done
14. Joe Lee’s Tune
15. Carroll County Blues
16. Birmingham Tickle
17. Worried Blues
18. Kenny Wagner’s Surrender
19. Arizona
20. Pearly Dew
21. Risselty Rosselty
22. Johnny Doyle
23. Black Jack David
24. John Henry
25. Buckdancer’s Choice
26. Riley And Spencer
27. When This World Comes To An End
28. Leaning On The Everlasting Arm

Text date: 2007-12-10  
Text: © Global Music Magazine  
Distributor: MP Media Germany
Ident-Code: 1208/1079/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.