Markku Lepistö
Polku

Markku Lepistö sagt: “Das Album erzählt die Geschichte meines Lebens seit ich die Ostrobothnia-Region verlassen habe. Auf diesem Weg ging es auf und ab, über steinige Pfade, Eisenbahngleisen und Autobahnen entlang. Auf meiner Reise habe ich Bilder und Landschaften im mich aufgenommen, diese habe ich bei den Aufnahmen wiedergegeben. Das Album würde es ohne meine Freunde, die mich auf meiner Reise begleitet haben, nicht geben.”

Auch ohne Markku Lepistös Erläuterungen muss man beim Anhören der CD unweigerlich an Landschaften und Begebenheiten denken. An die Landschaften und die Natur des europäischen Nordens. Oder man denkt an Menschen – Menschen, die feiern oder still ihrer Arbeit nachgehen. Ein zugleich besinnliches entspanntes Album, wie auch ein belebendes. Immer aber, ein sehr berührendes Album, das mit Sicherheit regelmäßig im CD-Player landet. Der Titel des Albums bedeutet auf deutsch “Pfad, Weg”. Alles klar?

Tracks:
1. Aosta [Lepistö] (04,04)
2. Helsinki [Lepistö] (05,38)
3. Finisterre [Lepistö] (04,30)
4. Uusi päivä| New day [Logrén] (05,10)
6. Kettusen mollipolkka [Trad.] (03,29)
7. Kelhin häät | At Kelhi´s wedding [Lepistö] (05,00)
8. Caprice Diatonique [Lepistö] (03,22)
9. Prater [Lepistö] (02,19)
10. Saavu | Arrive [Lappalainen] (04,30)

Musiker:
Markku Lepistö: Akkordeon
Petri Hakala: Mandoline
Jouko Kyhälä: Harmonium, Harmonikas
Lassi Logrén: Nyckelharpa
Pekka Lehti: Bass
Janne Viksten: Banjo, Gitarre
Janne Lappalainen: Bouzouki

Orientierungshilfe

Polku

Markku Lepistö sagt: “Das Album erzählt die Geschichte meines Lebens seit ich die Ostrobothnia-Region verlassen habe. Auf diesem Weg ging es auf und ab, über steinige Pfade, Eisenbahngleisen und Autobahnen entlang. Auf meiner Reise habe ich Bilder und Landschaften im mich aufgenommen, diese habe ich bei den Aufnahmen wiedergegeben. Das Album würde es ohne meine Freunde, die mich auf meiner Reise begleitet haben, nicht geben.”

Auch ohne Markku Lepistös Erläuterungen muss man beim Anhören der CD unweigerlich an Landschaften und Begebenheiten denken. An die Landschaften und die Natur des europäischen Nordens. Oder man denkt an Menschen – Menschen, die feiern oder still ihrer Arbeit nachgehen. Ein zugleich besinnliches entspanntes Album, wie auch ein belebendes. Immer aber, ein sehr berührendes Album, das mit Sicherheit regelmäßig im CD-Player landet. Der Titel des Albums bedeutet auf deutsch “Pfad, Weg”. Alles klar?

Tracks:
1. Aosta [Lepistö] (04,04)
2. Helsinki [Lepistö] (05,38)
3. Finisterre [Lepistö] (04,30)
4. Uusi päivä| New day [Logrén] (05,10)
6. Kettusen mollipolkka [Trad.] (03,29)
7. Kelhin häät | At Kelhi´s wedding [Lepistö] (05,00)
8. Caprice Diatonique [Lepistö] (03,22)
9. Prater [Lepistö] (02,19)
10. Saavu | Arrive [Lappalainen] (04,30)

Musiker:
Markku Lepistö: Akkordeon
Petri Hakala: Mandoline
Jouko Kyhälä: Harmonium, Harmonikas
Lassi Logrén: Nyckelharpa
Pekka Lehti: Bass
Janne Viksten: Banjo, Gitarre
Janne Lappalainen: Bouzouki

Textdatum: 2006-06-23  
Textrechte:
© Global Music Magazine  
Artikelfoto/s: © Juha Reunanen, Nauska
Vertrieb: Just records Babelsberg
Ident-Code: 627/1557/1


Orientierungshilfe

Alben


Silta

Tupasoitto

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.