Marina & The Diamonds
Electra Heart

Vor zwei Jahren ist Marina Diamandis (alias Marina & The Diamonds) auf dem Sternenhimmel des Pop aufgetaucht und hat mit ihrer Stimme sofort alle Konkurrentinnen überstrahlt. Als Mainstream-Björk wurde sie schon mal bezeichnet und irgendwie passt das, denn beide Frauen machen Pop mit – mehr oder weniger – künstlerischem Anspruch und besitzen jeweils eine starke Stimme.

“Electra Heart” ist der Nachfolger von “The Family Jewels” aus dem Jahr 2010, das Hits wie “Hollywood” und “I Am Not A Robot” beinhaltete. Die Britin mit griechischen Wurzeln beweist mit ihrem aktuellen Album nicht nur gesangliches Talent. Sie scheint sich ihrer Sache sicherer als beim Vorgänger und wirkt dadurch überzeugender. Textlich behandelt sie typische Pop-Themen, alles mit einer Brise Humor und britischer Exzentrizität gewürzt.

Marina Diamandis ist eine wohltuende Künstlerin, die durch ihren musikalischen Auftritt Aufsehen erregt und (bislang) keine Skandale brauchte, um in die Medien zu gelangen. Mainstream-Elektro-Pop in neuer Qualität einer jungen Künstlerin, der man Erfolg wünscht und die zeigt, dass Madonna überschätzt wird.

Orientierungshilfe

Electra Heart

Vor zwei Jahren ist Marina Diamandis (alias Marina & The Diamonds) auf dem Sternenhimmel des Pop aufgetaucht und hat mit ihrer Stimme sofort alle Konkurrentinnen überstrahlt. Als Mainstream-Björk wurde sie schon mal bezeichnet und irgendwie passt das, denn beide Frauen machen Pop mit – mehr oder weniger – künstlerischem Anspruch und besitzen jeweils eine starke Stimme.

“Electra Heart” ist der Nachfolger von “The Family Jewels” aus dem Jahr 2010, das Hits wie “Hollywood” und “I Am Not A Robot” beinhaltete. Die Britin mit griechischen Wurzeln beweist mit ihrem aktuellen Album nicht nur gesangliches Talent. Sie scheint sich ihrer Sache sicherer als beim Vorgänger und wirkt dadurch überzeugender. Textlich behandelt sie typische Pop-Themen, alles mit einer Brise Humor und britischer Exzentrizität gewürzt.

Marina Diamandis ist eine wohltuende Künstlerin, die durch ihren musikalischen Auftritt Aufsehen erregt und (bislang) keine Skandale brauchte, um in die Medien zu gelangen. Mainstream-Elektro-Pop in neuer Qualität einer jungen Künstlerin, der man Erfolg wünscht und die zeigt, dass Madonna überschätzt wird.

Textdatum: 2012-09-13  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Tracks: 16
Format: CD
Ident-Code: 4176/1180/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.