Manimal
Espirito Congo

In den 90er wurde er in Espirito Santo auf der Vitoria Insel geboren, ein neuer Rhythmus, der die lokale Kultur mit der Welt der Popmusik vermischt: der Rockcongo, kreiert von Manimal, einer Band, die aus Brüdern und langjährigen Freunden besteht, die alle mit der Congo Tradition, einem typischen Capixaba-Folklore-Stil, aufgewachsen sind. Seit diesem Zeitpunkt ist die Band auf Tour und bringt ihren unnachahmlichen Sound in die Öffentlichkeit und gewinnt Preise und Publikum überall wo sie auftreten.

Außerhalb der Grenzen Brasiliens spielte Manimal mehr als 70 Konzerte während 4 Tourneen in Europa mit Shows in Portugal, Spanien, Italien, Deutschland, England, Frankreich, Belgien und den Niederlanden und spielte auf den größten Festivals wie Sfinks, Pole Pole Festival (Belgien), Del Grec (Spanien), Expo 98 (Portugal), Festigal (Galicien) neben zahlreichen Konzerten in Clubs und auf der Straße.

Mit der immer noch selben Besetzung wie zu den Anfängen vor 10 Jahren, ist die Band heute eine der respektiertesten Bands von Espirito Santo und verantwortlich für die Einführung des Congo-Rhythmus in die Pop-Welt. Manimal präsentiert diesen Rhythmus zusammen mit Rock, Reggae, Samba, Ticumbi, Jongo, Electronica, MBP und Pop. Eine wahrer musikalischer Vulkan, der tatsächlich als mutlikulturell zu bezeichnen ist.

Tracks:
1. O Congo, O Mar E O Amor
2. Marina
3. No Puxada De Rede
4. Deteonou De Madrugada
5. Homem, Plantos E Animais
6. Valeu A Pena
7. Fala Balduino (Vinheto)
8. Bendito Benedito
9. Atravessar O Mar
10. Barco Do Amor
11. O Beijo Do Vulaco
12. Promessa
13. Fala Mauricio (Vinheta)
14. Amar Matador
15. Ultracongo (Vinheta)
16. O Velho Da Palmeiro
17. Mandinga Do Congeuiro

2007
Espirito Congo

In den 90er wurde er in Espirito Santo auf der Vitoria Insel geboren, ein neuer Rhythmus, der die lokale Kultur mit der Welt der Popmusik vermischt: der Rockcongo, kreiert von Manimal, einer Band, die aus Brüdern und langjährigen Freunden besteht, die alle mit der Congo Tradition, einem typischen Capixaba-Folklore-Stil, aufgewachsen sind. Seit diesem Zeitpunkt ist die Band auf Tour und bringt ihren unnachahmlichen Sound in die Öffentlichkeit und gewinnt Preise und Publikum überall wo sie auftreten.

Außerhalb der Grenzen Brasiliens spielte Manimal mehr als 70 Konzerte während 4 Tourneen in Europa mit Shows in Portugal, Spanien, Italien, Deutschland, England, Frankreich, Belgien und den Niederlanden und spielte auf den größten Festivals wie Sfinks, Pole Pole Festival (Belgien), Del Grec (Spanien), Expo 98 (Portugal), Festigal (Galicien) neben zahlreichen Konzerten in Clubs und auf der Straße.

Mit der immer noch selben Besetzung wie zu den Anfängen vor 10 Jahren, ist die Band heute eine der respektiertesten Bands von Espirito Santo und verantwortlich für die Einführung des Congo-Rhythmus in die Pop-Welt. Manimal präsentiert diesen Rhythmus zusammen mit Rock, Reggae, Samba, Ticumbi, Jongo, Electronica, MBP und Pop. Eine wahrer musikalischer Vulkan, der tatsächlich als mutlikulturell zu bezeichnen ist.

Tracks:
1. O Congo, O Mar E O Amor
2. Marina
3. No Puxada De Rede
4. Deteonou De Madrugada
5. Homem, Plantos E Animais
6. Valeu A Pena
7. Fala Balduino (Vinheto)
8. Bendito Benedito
9. Atravessar O Mar
10. Barco Do Amor
11. O Beijo Do Vulaco
12. Promessa
13. Fala Mauricio (Vinheta)
14. Amar Matador
15. Ultracongo (Vinheta)
16. O Velho Da Palmeiro
17. Mandinga Do Congeuiro

Textdatum: 2007-10-26  
Textrechte:
© Galileo Music Communication GmbH  
Vertrieb: Galileo Music Communication GmbH
Ident-Code: 1003/864/1


Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.