LaXuLa
In X-Ile

“In X-Ile” ist eine aufregende CD der in London lebenden Spanierin Monte Palafox und ihrer Band LaXuLa (im Jahr 2002 unter dem Namen A.M.A. gegründet).

Zwei Jahre dauerten die Arbeiten an diesem Album, ihrem Debut. Es wurde eingespielt unter Mitwirkung hochkarätiger Gastmusiker wie Alan Wilkinson, Silvia Hallet, Moss Velez, Manu Rubio und Shiv.

Es entstand ein äußerst spannender Mix aus Flamenco, Klezmer, Tangoanklängen, arabischen Einflüssen und schrägen E-Gitarren, unterlegt mit prägnanter und zwingender Rhythmik. Die Beschreibung hört sich verrückt an – die Musik auch, aber sie ist ausgezeichnet. Die Melodien sind melodisch und dennoch immer leicht schräg, die Kompositionen sind sehr dicht. Manchmal wirkt die Musik etwas verhalten, beinahe scheu, dann wieder ist sie temperamentvoll, nach vorne treibend und energiegeladen.

Die Stimmungen reichen von süßlich versponnen bis dunkel und verstörend. Den inneren Zusammenhalt gibt eine mal ausgeprägte mal unterschwellige hypnotische Qualität. Fürwahr keine Alltagskost.

Ein sehr intensives und ausgereiftes Album, zeitlos und neuartig. Unsere CD des Monats Februar 2008!

Tracks:
1. La Boulette
2. Soberbia
3. Mama
4. Semiya
5. Rio & Sol
6. Nada S Etrna
7. Nque Dwela
8. Vampiro
9. In X-Ile
10. La Luna
11. Hackney Night
12. Sin Tierra
13. Silencio

Besetzung:
Monte Palafox (Vocals, Songwriting)
Mike Limmer (Songwriting, Bass)
Andres Garcia (Gitarre)
Demi Garcia (Drums, Cajon)
Soul Eisenberg (Percussion)

Orientierungshilfe

In X-Ile

“In X-Ile” ist eine aufregende CD der in London lebenden Spanierin Monte Palafox und ihrer Band LaXuLa (im Jahr 2002 unter dem Namen A.M.A. gegründet).

Zwei Jahre dauerten die Arbeiten an diesem Album, ihrem Debut. Es wurde eingespielt unter Mitwirkung hochkarätiger Gastmusiker wie Alan Wilkinson, Silvia Hallet, Moss Velez, Manu Rubio und Shiv.

Es entstand ein äußerst spannender Mix aus Flamenco, Klezmer, Tangoanklängen, arabischen Einflüssen und schrägen E-Gitarren, unterlegt mit prägnanter und zwingender Rhythmik. Die Beschreibung hört sich verrückt an – die Musik auch, aber sie ist ausgezeichnet. Die Melodien sind melodisch und dennoch immer leicht schräg, die Kompositionen sind sehr dicht. Manchmal wirkt die Musik etwas verhalten, beinahe scheu, dann wieder ist sie temperamentvoll, nach vorne treibend und energiegeladen.

Die Stimmungen reichen von süßlich versponnen bis dunkel und verstörend. Den inneren Zusammenhalt gibt eine mal ausgeprägte mal unterschwellige hypnotische Qualität. Fürwahr keine Alltagskost.

Ein sehr intensives und ausgereiftes Album, zeitlos und neuartig. Unsere CD des Monats Februar 2008!

Tracks:
1. La Boulette
2. Soberbia
3. Mama
4. Semiya
5. Rio & Sol
6. Nada S Etrna
7. Nque Dwela
8. Vampiro
9. In X-Ile
10. La Luna
11. Hackney Night
12. Sin Tierra
13. Silencio

Besetzung:
Monte Palafox (Vocals, Songwriting)
Mike Limmer (Songwriting, Bass)
Andres Garcia (Gitarre)
Demi Garcia (Drums, Cajon)
Soul Eisenberg (Percussion)

Text date: 2008-02-01  
Text: © Global Music Magazine  
Distributor: Broken Silence Distribution
Tracks: 13
Format: CD
Ident-Code: 1303/1671/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.