La Papa Verde
Ich verstehen nicht kann

La Papa Verde bedeutet Mestizo, Rock, Cumbia, Salsa, Ska und Reggae aus Köln. Hier treffen MusikerInnen aus Deutschland, Mexiko, Chile und Kolumbien aufeinander und diese Mischung ergibt eine aufregende Musik. Ihr Stilmix hat nichts von typisch deutscher Kühle, sondern besitzt Temperament und ein ungeheures Feuer. Die Spiel- und Musizierfreude der Beteiligten springt sofort auf den Hörer über, sodass man nur schwer still sitzen kann, wenn die Scheibe läuft.

“Mestizo” war früher ein Schimpfwort für Mischlinge, die halb Indios und halb Spanier waren. Bands, wie La Papa Verde, haben den Begriff zu einer Bezeichnung für Qualitätsmusik gemacht. “Ich verstehen nicht kann” ist ein Album, das diese Einordnung deutlich untermauert.

Orientierungshilfe

Ich verstehen nicht kann

La Papa Verde bedeutet Mestizo, Rock, Cumbia, Salsa, Ska und Reggae aus Köln. Hier treffen MusikerInnen aus Deutschland, Mexiko, Chile und Kolumbien aufeinander und diese Mischung ergibt eine aufregende Musik. Ihr Stilmix hat nichts von typisch deutscher Kühle, sondern besitzt Temperament und ein ungeheures Feuer. Die Spiel- und Musizierfreude der Beteiligten springt sofort auf den Hörer über, sodass man nur schwer still sitzen kann, wenn die Scheibe läuft.

“Mestizo” war früher ein Schimpfwort für Mischlinge, die halb Indios und halb Spanier waren. Bands, wie La Papa Verde, haben den Begriff zu einer Bezeichnung für Qualitätsmusik gemacht. “Ich verstehen nicht kann” ist ein Album, das diese Einordnung deutlich untermauert.

Textdatum: 2008-05-30  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Vertrieb: Galileo MC
Tracks: 13
Format: CD
Ident-Code: 1661/1020/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.