Johnny Rawls
Tiger In A Cage

Immer wenn wir unser Promo-Paket aus Memphis erhalten, sind ein paar absolute Leckerbissen dabei. So auch dieses Mal. Wir haben schon lange keine solch coole Musik gehört, wie sie auf Johnny Rawls’ heute erschienenem Album “Tiger in a cage” zu hören ist. Lässiger und dennoch emotionsgeladener und frischer Soul-Blues.

Johnny Rawls ist ein 1951 geborener US-Amerikaner, der nicht nur als Musiker aktiv ist, sondern auch als Produzent und Arrangeur. In seiner Karriere hat er schon eine Unmenge Alben aufgenommen. Dieses Mal scheint er eine Glanzstunde erwischt zu haben, denn “Tiger In A Cage” klingt so beschwingt und intensiv, wie man dies einem 64-Jährigen nicht zutrauen würde. Daran sollte sich manch jüngerer Musiker ein Beispiel nehmen.

Auf “Tiger In A Cage” finden sich eine paar unserer Lieblingsstücke. Johnny Rawls’ Version von “Having a party” ist so gut, dass sie locker an die Version von Southside Johnny & The Asbury Jukes herankommt, die uns bisher als unübertrefflich galt. Ja, so kann man sich täuschen…

Wer auf guten souligen Blues steht, mit allem, was dazu gehört (Klasse Stimme, Hammond, Bläsersätze usw.) hat mit “Tiger In A Cage” die Möglichkeit, für eine Stunde abzuheben. Viel Spaß!

Orientierungshilfe

Tiger In A Cage

Immer wenn wir unser Promo-Paket aus Memphis erhalten, sind ein paar absolute Leckerbissen dabei. So auch dieses Mal. Wir haben schon lange keine solch coole Musik gehört, wie sie auf Johnny Rawls’ heute erschienenem Album “Tiger in a cage” zu hören ist. Lässiger und dennoch emotionsgeladener und frischer Soul-Blues.

Johnny Rawls ist ein 1951 geborener US-Amerikaner, der nicht nur als Musiker aktiv ist, sondern auch als Produzent und Arrangeur. In seiner Karriere hat er schon eine Unmenge Alben aufgenommen. Dieses Mal scheint er eine Glanzstunde erwischt zu haben, denn “Tiger In A Cage” klingt so beschwingt und intensiv, wie man dies einem 64-Jährigen nicht zutrauen würde. Daran sollte sich manch jüngerer Musiker ein Beispiel nehmen.

Auf “Tiger In A Cage” finden sich eine paar unserer Lieblingsstücke. Johnny Rawls’ Version von “Having a party” ist so gut, dass sie locker an die Version von Southside Johnny & The Asbury Jukes herankommt, die uns bisher als unübertrefflich galt. Ja, so kann man sich täuschen…

Wer auf guten souligen Blues steht, mit allem, was dazu gehört (Klasse Stimme, Hammond, Bläsersätze usw.) hat mit “Tiger In A Cage” die Möglichkeit, für eine Stunde abzuheben. Viel Spaß!

Textdatum: 2016-02-19  
Textrechte:
© Global Music Magazine  
Ident-Code: 9637/1158/1


Weitere Artikel

2016-05-12 NACHRICHT
Johnny Rawls: Aktuell auf Europa-Tournee

Orientierungshilfe

Alben


Waiting for the train

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.