Jana Mashonee
New Moon Born

Die Singer/Songwriterin Jana Mashonee hat bereits sieben NAMMYs (Native American Music Awards) gewonnen. Neben ihrer Karriere als Musikerin gilt ihre Aufmerksamkeit der von ihr ins Leben gerufenen Non-Profit-Organisation “Jana’s Kids Foundation”. Unter den Native Americans hat es vor allem die Jugend schwer. Probleme wie Arbeitslosigkeit, Drogenkonsum und auch Kriminalität sind nicht selten. Jana Mashonee möchte die jungen Menschen motivieren, sie unterstützen und ihnen einen Weg aufzeigen, den auch sie selbst gegangen ist. Ihre Organisation macht Unterrichtsangebote in verschiedenen Gebieten: Neben akademischen Bildungsgängen bietet sie auch künstlerische und sportliche Ausbildungsmöglichkeiten an. Ihr Motto lautet: “Wenn ich es geschafft habe, meine Probleme in den Griff zu bekommen, dann schafft ihr es auch!”

Doch auch als Künstlerin macht Jana Mashonee beeindruckend auf sich aufmerksam. Ihre gewaltige und ungeheuer ausdrucksstarke soulige Stimme lässt manchen Schauer über den Rücken huschen. Neben ihrer gesanglichen Leistung fallen ebenso ihre Songwriting-Qualitäten auf. Ihre meist recht poppigen Soulblues-Stücke besitzen Charme und Intensität. Vereinzelt wird man an die frühen Simply Red erinnert. Ein großes Talent reift hier heran. Gelingt es ihr noch etwas mehr, sich von den Fesseln des Mainstream-R&B zu befreien, dürfte ihr Name bald sehr bekannt werden. Was sie zu leisten imstande ist, ist auch auf ihrer Single “A Change is Gonna Come”, zusammen mit dem Gitarristen Derek Miller, beeindruckend zu hören.

Leider wird “Blue Moon Born” momentan noch nicht in Deutschland vertrieben. Sie ist aber auf Janas Online-Shop zu beziehen: http://www.janamashonee.com/store.html

Jana MashoneeTracks:
1. Osiris’ Star
2. Faded Love
3. Solid Ground
4. Used to Be in Love
5. Miracle
6. For Just One Night
7. Take Me Back
8. Angel
9. Lessons Learned
10. Never Fall
11. Water’s Edge
12. Sunday Morning
13. Lost in Lies
14. Chameleon
15. Carousel
16. Una Noche (Bonus Track)

Orientierungshilfe

New Moon Born

Die Singer/Songwriterin Jana Mashonee hat bereits sieben NAMMYs (Native American Music Awards) gewonnen. Neben ihrer Karriere als Musikerin gilt ihre Aufmerksamkeit der von ihr ins Leben gerufenen Non-Profit-Organisation “Jana’s Kids Foundation”. Unter den Native Americans hat es vor allem die Jugend schwer. Probleme wie Arbeitslosigkeit, Drogenkonsum und auch Kriminalität sind nicht selten. Jana Mashonee möchte die jungen Menschen motivieren, sie unterstützen und ihnen einen Weg aufzeigen, den auch sie selbst gegangen ist. Ihre Organisation macht Unterrichtsangebote in verschiedenen Gebieten: Neben akademischen Bildungsgängen bietet sie auch künstlerische und sportliche Ausbildungsmöglichkeiten an. Ihr Motto lautet: “Wenn ich es geschafft habe, meine Probleme in den Griff zu bekommen, dann schafft ihr es auch!”

Doch auch als Künstlerin macht Jana Mashonee beeindruckend auf sich aufmerksam. Ihre gewaltige und ungeheuer ausdrucksstarke soulige Stimme lässt manchen Schauer über den Rücken huschen. Neben ihrer gesanglichen Leistung fallen ebenso ihre Songwriting-Qualitäten auf. Ihre meist recht poppigen Soulblues-Stücke besitzen Charme und Intensität. Vereinzelt wird man an die frühen Simply Red erinnert. Ein großes Talent reift hier heran. Gelingt es ihr noch etwas mehr, sich von den Fesseln des Mainstream-R&B zu befreien, dürfte ihr Name bald sehr bekannt werden. Was sie zu leisten imstande ist, ist auch auf ihrer Single “A Change is Gonna Come”, zusammen mit dem Gitarristen Derek Miller, beeindruckend zu hören.

Leider wird “Blue Moon Born” momentan noch nicht in Deutschland vertrieben. Sie ist aber auf Janas Online-Shop zu beziehen: http://www.janamashonee.com/store.html

Jana MashoneeTracks:
1. Osiris’ Star
2. Faded Love
3. Solid Ground
4. Used to Be in Love
5. Miracle
6. For Just One Night
7. Take Me Back
8. Angel
9. Lessons Learned
10. Never Fall
11. Water’s Edge
12. Sunday Morning
13. Lost in Lies
14. Chameleon
15. Carousel
16. Una Noche (Bonus Track)

Textdatum: 2009-06-07  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Tracks: 16
Format: CD
Ident-Code: 2325/2294/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.