J-P Piirainen
Twined

Ein Instrumentalalbum, vorrangig mit Akustik-Gitarre solo? Da ist die Gefahr groß, dass es irgendwann langweilig wird. Doch der Finne J-P Piirainen beweist uns mit seinem neuen Album “Twined”, dass dies nicht zwangsläufig so sein muss.

Der Gitarrist und Komponist J-P Piirainen stammt aus der größten Stadt Nordkareliens, Joensuu, nahe der russischen Grenze und nahe Kontiolahti (ein Hinweis für die Biathlon-Fans unter unseren Lesern). Am Konservatorium in Joensuu hat Piirainen klassische Gitarre studiert, gleichzeitig aber auch – wen wundert’s? – seine Leidenschaft für die finnische Folkmusik entdeckt. Sein Debütalbum “First Steps” wurde 2014 veröffentlicht.

Aus verschiedenen Spieltechniken auf der Gitarre hat J-P Piirainen seine eigene Technik entwickelt. Sowohl die “klassische”, dem Flamenko nahestehende, Technik, wie auch die Finger-Picking-Technik sind zu erkennen. Doch J-P Piirainen hat auch eher Folk-typische Spieltechniken in seinen Stil integriert.

So, wie er verschiedene Spieltechniken vermischt, geht J-P Piirainen bei seinen Kompositionen auch unkonventionell vor. Seine Musik besitzt unterschiedliche Färbungen, jedoch klingt vieles stark von finnischer (oder breiter gefasst, von skandinavischer) Folkmusik beeinflusst. Allerdings präsentiert er in seinen Stücken niemals einen Musikstil alleine. Der Untertitel des Albums lautet übrigens “Nordic Guitar Music”.

Zu den musikalischen Mitstreitern auf “Twined” gehören Maija Kauhanen (Kantele, Perkussion) und die Beatboxerin Venla Ilona Blom (von Tuuletar), sowie Gitarrist Petteri Sariola. Produzent des Albums ist passenderweise der musikalische Grenzgänger Joonas Widenius.

Das optisch sehr ansprechend gestaltete Cover enthält ein Beiheft mit Detailinformationen zu jedem einzelnen Titel.



Orientierungshilfe

Twined

Ein Instrumentalalbum, vorrangig mit Akustik-Gitarre solo? Da ist die Gefahr groß, dass es irgendwann langweilig wird. Doch der Finne J-P Piirainen beweist uns mit seinem neuen Album “Twined”, dass dies nicht zwangsläufig so sein muss.

Der Gitarrist und Komponist J-P Piirainen stammt aus der größten Stadt Nordkareliens, Joensuu, nahe der russischen Grenze und nahe Kontiolahti (ein Hinweis für die Biathlon-Fans unter unseren Lesern). Am Konservatorium in Joensuu hat Piirainen klassische Gitarre studiert, gleichzeitig aber auch – wen wundert’s? – seine Leidenschaft für die finnische Folkmusik entdeckt. Sein Debütalbum “First Steps” wurde 2014 veröffentlicht.

Aus verschiedenen Spieltechniken auf der Gitarre hat J-P Piirainen seine eigene Technik entwickelt. Sowohl die “klassische”, dem Flamenko nahestehende, Technik, wie auch die Finger-Picking-Technik sind zu erkennen. Doch J-P Piirainen hat auch eher Folk-typische Spieltechniken in seinen Stil integriert.

So, wie er verschiedene Spieltechniken vermischt, geht J-P Piirainen bei seinen Kompositionen auch unkonventionell vor. Seine Musik besitzt unterschiedliche Färbungen, jedoch klingt vieles stark von finnischer (oder breiter gefasst, von skandinavischer) Folkmusik beeinflusst. Allerdings präsentiert er in seinen Stücken niemals einen Musikstil alleine. Der Untertitel des Albums lautet übrigens “Nordic Guitar Music”.

Zu den musikalischen Mitstreitern auf “Twined” gehören Maija Kauhanen (Kantele, Perkussion) und die Beatboxerin Venla Ilona Blom (von Tuuletar), sowie Gitarrist Petteri Sariola. Produzent des Albums ist passenderweise der musikalische Grenzgänger Joonas Widenius.

Das optisch sehr ansprechend gestaltete Cover enthält ein Beiheft mit Detailinformationen zu jedem einzelnen Titel.



Textdatum: 2017-11-02  
Textrechte:
© Global Music Magazine  
Artikelfoto/s: © Nordic Notes, Nico Jouhkimainen
Label: Nordic Notes
Labelcode: LC 14502
Vertrieb: Broken Silence
Produzent: Joonas Widenius
EAN: 0784008197787
Spieldauer: 00:53:41
Tracks: 10
Katalog Nr: NN099
Ident-Code: 12245/340/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.