Hubert von Goisern
Derweil 1988-2006

Zuhause ist er auf der ganzen Welt, seine Heimat aber ist das Salzkammergut. Dort ist er 1952 als Hubert Achleitner auf die Welt gekommen und wuchs somit in einer Zeit auf, als man noch wegen langer Haare aus der Blaskapelle flog.

19 Jahre dauert nun bereits die Karriere des Hubert von Goisern, 14 Alben hat er eingespielt und unzählige Konzerte gegeben. Nun liegt uns ein Doppel-Bestof-Album von ihm vor, das mit “derweil” betitelt ist. Vom Titel lässt sich ableiten, dass mit neuen Aktivitäten von Hubert von Goisern zu rechnen ist. Freuen wir uns darauf und hören uns derweil seinen ganz persönlichen Rückblick auf seine Karriere an.

Das Doppelalbum ist randvoll mit 34 Titeln und einer Spielzeit von mehr als zweieinhalb Stunden. Zu hören gibt es Stücke seiner Anfangszeit mit den Alpinkatzen (darunter natürlich das bekannte “Hiatamadl”) bis hin zu seinen letzten Einspielungen. Keine Phase seiner Karriere hat er ausgelassen, aus allen Schaffensperioden finden sich Beispiele.

Diese Doppel-CD ist ein sehr gelungener Rückblick. Die beiden CDs enthalten seine größten Hits in teilweise neu arrangierten Versionen, was natürlich ganz besonders interessant ist. Manche Aufnahmen sind Live-Mitschnitte. Seine Mixtur aus Rock und oberösterreichischer Volksmusik ist einfach genial. Doch, wenn man dieses Album durchhört, fällt auf, dass er nicht nur ein Meister des Alpenrock ist, sondern, dass er auch andere musikalische Formen beherrscht. Seien es tibetische oder afrikanische Elemente, mit denen er seine Musik verknüpft, alles klingt sehr homogen. Man muss einfach zugeben, Hubert Achleitner ist ein vorzüglicher Komponist und Performer.

Auch wenn er mit seinen letzten Alben nicht mehr ganz so viel Aufsehen erregen konnte, wie Anfang der Neunziger, so kann man anhand dieser Werkschau feststellen, dass die Qualität des Gebotenen sich über die Jahre hinweg nicht verschlechtert hat. Hubert von Goisern hat sich gewandelt und weiterentwickelt, aber ohne seine (musikalische) Herkunft aus den Augen zu verlieren. Genau diese Weiterentwicklung und diese Wandlungsfähigkeit ist es, was einen kreativen Menschen und großen Künstler ausmacht.

Tracks:
CD 1
1. Solide Alm (Live) [04:59]
2. Heast As Nit [04:30]
3. Koa Hiatamadl [05:18]
4. Oben Und Unten [03:57]
5. Spinni [04:18]
6. Iawaramoi (Steirer) (Live) [03:33]
7. Schleiniger [02:08]
8. Goisern [05:09]
9. Weit, Weit Weg (Live) [06:37]
10. Kuahmelcher (Live) [03:33]
11. Gott Erhalts (Unter Der Verwendung Des Zitates: Gott Erhalte, Gott Beschütze) (Live) [04:52]
12. Juchizer [08:00]
13. Panchen Lama [03:25]
14. Khamlu Hubert von Goisern [05:47]
15. Afrika Overtüre [01:09]
16. Abreisejodler [03:43]
17. Akipenda [04:58]

CD 2
1. Da Diab [03:55]
2. Spat [04:32]
3. Fön [07:11]
4. Fia Di [04:19]
5. Mercedes Benz [03:40]
6. Da Dasige [04:00]
7. I Bi An [05:52]
8. Poika [03:06]
9. Afrika [03:51]
10. Neuer Tag (In Dem Moment) [07:12]
11. Schau, Schau Wias Regna Tuat [01:30]
12. Diandl, Woasst Nu Den Bam [03:15]
13. Über D’Alma [03:05]
14. Wann I Durchgeh Durch’s Tal [02:45]
15. Kohler [06:13]
16. Schönberger [06:29]
17. Da Insrige [03:25]

2007
Derweil 1988-2006

Zuhause ist er auf der ganzen Welt, seine Heimat aber ist das Salzkammergut. Dort ist er 1952 als Hubert Achleitner auf die Welt gekommen und wuchs somit in einer Zeit auf, als man noch wegen langer Haare aus der Blaskapelle flog.

19 Jahre dauert nun bereits die Karriere des Hubert von Goisern, 14 Alben hat er eingespielt und unzählige Konzerte gegeben. Nun liegt uns ein Doppel-Bestof-Album von ihm vor, das mit “derweil” betitelt ist. Vom Titel lässt sich ableiten, dass mit neuen Aktivitäten von Hubert von Goisern zu rechnen ist. Freuen wir uns darauf und hören uns derweil seinen ganz persönlichen Rückblick auf seine Karriere an.

Das Doppelalbum ist randvoll mit 34 Titeln und einer Spielzeit von mehr als zweieinhalb Stunden. Zu hören gibt es Stücke seiner Anfangszeit mit den Alpinkatzen (darunter natürlich das bekannte “Hiatamadl”) bis hin zu seinen letzten Einspielungen. Keine Phase seiner Karriere hat er ausgelassen, aus allen Schaffensperioden finden sich Beispiele.

Diese Doppel-CD ist ein sehr gelungener Rückblick. Die beiden CDs enthalten seine größten Hits in teilweise neu arrangierten Versionen, was natürlich ganz besonders interessant ist. Manche Aufnahmen sind Live-Mitschnitte. Seine Mixtur aus Rock und oberösterreichischer Volksmusik ist einfach genial. Doch, wenn man dieses Album durchhört, fällt auf, dass er nicht nur ein Meister des Alpenrock ist, sondern, dass er auch andere musikalische Formen beherrscht. Seien es tibetische oder afrikanische Elemente, mit denen er seine Musik verknüpft, alles klingt sehr homogen. Man muss einfach zugeben, Hubert Achleitner ist ein vorzüglicher Komponist und Performer.

Auch wenn er mit seinen letzten Alben nicht mehr ganz so viel Aufsehen erregen konnte, wie Anfang der Neunziger, so kann man anhand dieser Werkschau feststellen, dass die Qualität des Gebotenen sich über die Jahre hinweg nicht verschlechtert hat. Hubert von Goisern hat sich gewandelt und weiterentwickelt, aber ohne seine (musikalische) Herkunft aus den Augen zu verlieren. Genau diese Weiterentwicklung und diese Wandlungsfähigkeit ist es, was einen kreativen Menschen und großen Künstler ausmacht.

Tracks:
CD 1
1. Solide Alm (Live) [04:59]
2. Heast As Nit [04:30]
3. Koa Hiatamadl [05:18]
4. Oben Und Unten [03:57]
5. Spinni [04:18]
6. Iawaramoi (Steirer) (Live) [03:33]
7. Schleiniger [02:08]
8. Goisern [05:09]
9. Weit, Weit Weg (Live) [06:37]
10. Kuahmelcher (Live) [03:33]
11. Gott Erhalts (Unter Der Verwendung Des Zitates: Gott Erhalte, Gott Beschütze) (Live) [04:52]
12. Juchizer [08:00]
13. Panchen Lama [03:25]
14. Khamlu Hubert von Goisern [05:47]
15. Afrika Overtüre [01:09]
16. Abreisejodler [03:43]
17. Akipenda [04:58]

CD 2
1. Da Diab [03:55]
2. Spat [04:32]
3. Fön [07:11]
4. Fia Di [04:19]
5. Mercedes Benz [03:40]
6. Da Dasige [04:00]
7. I Bi An [05:52]
8. Poika [03:06]
9. Afrika [03:51]
10. Neuer Tag (In Dem Moment) [07:12]
11. Schau, Schau Wias Regna Tuat [01:30]
12. Diandl, Woasst Nu Den Bam [03:15]
13. Über D’Alma [03:05]
14. Wann I Durchgeh Durch’s Tal [02:45]
15. Kohler [06:13]
16. Schönberger [06:29]
17. Da Insrige [03:25]

Textdatum: 2007-12-08  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Vertrieb: SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT
Ident-Code: 1191/1437/1


Alben


S'Nix

Goisern Goes East

Haut und Haar - Live

Federn

Federn Live 2014-2016

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.