Highrider
Armageddon Rock

“Armageddon Rock” klingt wie ELP auf Speed. Nein, Scherz beiseite. Highriders Debüt-EP, das bei The Sign Records erscheint, ist knochen-trocken, kraftvoll, hart und ausdrucksstark. Das Besondere am Sound ist der Einsatz einer Orgel (daher die Anspielung auf Emerson, Lake & Palmer).

Die 2013 gegründete schwedische Band stammt aus Göteborg und besteht aus Andreas (Bass), Carl-Axel (Drums), Eric (Gitarre) und Christopher (Orgel). Schon vor der eigentlichen Gründung der Band hatten die Initiatoren Andreas und Carl-Axel den Sound im Ohr. Er sollte in Richtung aggressive hardcore metal gehen, allerdings mit Siebziger-Jahre-Einschlag. Wenn man das Egebnis daran misst, muss man zugeben, dass Highrider ihre Absicht sehr gut umgesetzt haben. Ein Sound, der “energisch aus den Boxen knallt”, wie sie selber sagen. Das trifft es gut.

Orientierungshilfe

Armageddon Rock

“Armageddon Rock” klingt wie ELP auf Speed. Nein, Scherz beiseite. Highriders Debüt-EP, das bei The Sign Records erscheint, ist knochen-trocken, kraftvoll, hart und ausdrucksstark. Das Besondere am Sound ist der Einsatz einer Orgel (daher die Anspielung auf Emerson, Lake & Palmer).

Die 2013 gegründete schwedische Band stammt aus Göteborg und besteht aus Andreas (Bass), Carl-Axel (Drums), Eric (Gitarre) und Christopher (Orgel). Schon vor der eigentlichen Gründung der Band hatten die Initiatoren Andreas und Carl-Axel den Sound im Ohr. Er sollte in Richtung aggressive hardcore metal gehen, allerdings mit Siebziger-Jahre-Einschlag. Wenn man das Egebnis daran misst, muss man zugeben, dass Highrider ihre Absicht sehr gut umgesetzt haben. Ein Sound, der “energisch aus den Boxen knallt”, wie sie selber sagen. Das trifft es gut.

Text date: 2016-03-16  
Text: © Global Music Magazine  
Label: The Sign Records
Ident-Code: 9505/1160/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.