Hanne Kolstø
Forever Maybe

Mit “Forever Maybe” veröffentlichte Hanne Kolstø nun ihr viertes Studio‐Album in nur vier Jahren. Das Album erschien am 20.02.2015 auf dem Osloer Label Jansen Plateproduksjon.

Nun mag man befürchten, dass unter einem solch hohen Ausstoß von Alben die Qualität und der Erfindungsreichtum leiden würde. Doch weit gefehlt, Hanne Kolstø enttäuscht auch auf “Forever Maybe” keineswegs.

Die 1981 geborene Norwegerin gehört zweifelsfrei zu den markantesten Erscheinungen der derzeitigen norwegischen Musikszene. Sie schafft in ihrer Musik diesen äußerst reivollen Spagat zwischen Anspruch und Kommerz. Eingängige Melodien in Kombination mit gewagten Sounds und frechen Arrangements. Das kommt an – nicht nur bei uns – und ist dennoch nicht langweilig, auch bei mehrmaligem Hören nicht. Nebenbei bemerkt: Die Produktion ist klasse.

“Forever Maybe” ist Electro-Pop in seiner schönsten Form.

hanne2

Orientierungshilfe

Forever Maybe

Mit “Forever Maybe” veröffentlichte Hanne Kolstø nun ihr viertes Studio‐Album in nur vier Jahren. Das Album erschien am 20.02.2015 auf dem Osloer Label Jansen Plateproduksjon.

Nun mag man befürchten, dass unter einem solch hohen Ausstoß von Alben die Qualität und der Erfindungsreichtum leiden würde. Doch weit gefehlt, Hanne Kolstø enttäuscht auch auf “Forever Maybe” keineswegs.

Die 1981 geborene Norwegerin gehört zweifelsfrei zu den markantesten Erscheinungen der derzeitigen norwegischen Musikszene. Sie schafft in ihrer Musik diesen äußerst reivollen Spagat zwischen Anspruch und Kommerz. Eingängige Melodien in Kombination mit gewagten Sounds und frechen Arrangements. Das kommt an – nicht nur bei uns – und ist dennoch nicht langweilig, auch bei mehrmaligem Hören nicht. Nebenbei bemerkt: Die Produktion ist klasse.

“Forever Maybe” ist Electro-Pop in seiner schönsten Form.

hanne2

Textdatum: 2015-03-01  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Ident-Code: 5910/1087/1


Orientierungshilfe

Alben


While We Still Have Light

Fest Blikket

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.