Gjermund Larsen Trio
Salmeklang Featuring Nordic

Für das Jubiläumsalbum zum zehnjährigen Bestehen des Gjermund Larsen Trios hat sich der norwegische Namensgeber etwas Besonderes einfallen lassen. Zusätzlich zu seinem Trio hat er die schwedische Band Nordic zur Mitwirkung eingeladen. Gemeinsam haben sie das neue Album “Salmeklang” nicht nur eingespielt, sondern auch die Arrangements der Stücke geschrieben.

Das Gjermund Larsen Trio ist besetzt mit Geige, Klavier und Kontrabass. Wer etwas Hörerfahrung in Sachen modernem Folk hat, wird ermessen können, wie vornehm Folkmusik zu klingen vermag, wenn ein Klavier zum Einsatz kommt. Dieser Wohlklang, der insbesondere im Zusammenspiel von Fiedel und Klavier zutage tritt, ist schwer zu beschreiben. Der leicht archaische Charakter des Streichinstruments und die klangliche Perfektion des Flügels verschmelzen. Der Bass stellt das harmonische Fundament zur Verfügung, damit sich die Partner melodisch frei bewegen können. Tritt Nordic hinzu, verschiebt sich der Charakter der Musik erwartungsgemäß ein Stück in Richtung klassischer Folkmusik und ein spannender Gegensatz aus klassischem und Jazz-angehauchtem modernem Folk tut sich auf. Dennoch bleibt die Triobesetzung über das gesamte Album hinweg klangbestimmend.

Gjermund Larsen wurde 1981 in Verdal, Norwegen, geboren. Er gilt als ausgezeichneter Instrumentalist und Komponist und verfügt über eine fundierte musikalische Ausbildung, u.a. an der NMH (Norges musikkhøgskole – Norwegische Musikhochschule) in Oslo. Neben Soloprojekten und dem Gjermund Larsen Trio beteiligt er sich an weiteren Bands, wie z.B. der finnisch-norwegischen Band Frigg.

Für “Salmeklang” hat er eine Sammlung teils sehr persönlicher Stücke geschrieben. Vieles hat mit der Geburt seiner Zwillinge zu tun, wie er auch im Booklet humorvoll vermerkt:

“Die Komposition von Trøstesang diente dem Versuch, zwei schreiende und unbändige 1-jährige Zwillinge zu beschwichtigen.“

Zu jedem Titel gibt es im Beiheft ausführliche Informationen, sogar in deutscher Sprache.

Es ist erstaunlich, wie leicht und logisch Musik wirken kann, wenn Musiker dieser Güte am Werke sind.




Orientierungshilfe

Salmeklang Featuring Nordic

Für das Jubiläumsalbum zum zehnjährigen Bestehen des Gjermund Larsen Trios hat sich der norwegische Namensgeber etwas Besonderes einfallen lassen. Zusätzlich zu seinem Trio hat er die schwedische Band Nordic zur Mitwirkung eingeladen. Gemeinsam haben sie das neue Album “Salmeklang” nicht nur eingespielt, sondern auch die Arrangements der Stücke geschrieben.

Das Gjermund Larsen Trio ist besetzt mit Geige, Klavier und Kontrabass. Wer etwas Hörerfahrung in Sachen modernem Folk hat, wird ermessen können, wie vornehm Folkmusik zu klingen vermag, wenn ein Klavier zum Einsatz kommt. Dieser Wohlklang, der insbesondere im Zusammenspiel von Fiedel und Klavier zutage tritt, ist schwer zu beschreiben. Der leicht archaische Charakter des Streichinstruments und die klangliche Perfektion des Flügels verschmelzen. Der Bass stellt das harmonische Fundament zur Verfügung, damit sich die Partner melodisch frei bewegen können. Tritt Nordic hinzu, verschiebt sich der Charakter der Musik erwartungsgemäß ein Stück in Richtung klassischer Folkmusik und ein spannender Gegensatz aus klassischem und Jazz-angehauchtem modernem Folk tut sich auf. Dennoch bleibt die Triobesetzung über das gesamte Album hinweg klangbestimmend.

Gjermund Larsen wurde 1981 in Verdal, Norwegen, geboren. Er gilt als ausgezeichneter Instrumentalist und Komponist und verfügt über eine fundierte musikalische Ausbildung, u.a. an der NMH (Norges musikkhøgskole – Norwegische Musikhochschule) in Oslo. Neben Soloprojekten und dem Gjermund Larsen Trio beteiligt er sich an weiteren Bands, wie z.B. der finnisch-norwegischen Band Frigg.

Für “Salmeklang” hat er eine Sammlung teils sehr persönlicher Stücke geschrieben. Vieles hat mit der Geburt seiner Zwillinge zu tun, wie er auch im Booklet humorvoll vermerkt:

“Die Komposition von Trøstesang diente dem Versuch, zwei schreiende und unbändige 1-jährige Zwillinge zu beschwichtigen.“

Zu jedem Titel gibt es im Beiheft ausführliche Informationen, sogar in deutscher Sprache.

Es ist erstaunlich, wie leicht und logisch Musik wirken kann, wenn Musiker dieser Güte am Werke sind.




Text date: 2017-04-27  
Text: © Global Music Magazine  
Photo credits: © Geir Dokken
Label: Galileo MC
Distributor: Galileo MC
Barcode: 4250095800726
Duration: 57:45
Tracks: 11
Ident-Code: 11416/476/1



Related albums:


Annbjørg Lien: Drifting Like A Bird


Sampler: Nordic Notes Vol.3 - Folk aus Norwegen

Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.