Gianna Nannini
Inno

Nach zweijähriger Pause (das letzte Album war “Io E Te”) veröffentlicht die italienische Musikerin Gianna Nannini mit “Inno” ein neues Studioalbum. Das Album ist ihr 18.! Ja, und es ist wieder einmal ein typisches Nannini-Album. Stilistisch ist “Inno” sehr vielfältig, mit härteren Krachern, poppigen Mitsingstücken und wenigen Balladen. Sehr abwechslungsreich und geschmackvoll.

Die mittlerweile in die Jahre gekommene Künstlerin hat immer wieder mal mit ihren Alben überrascht. Ihre teils frechen und aufmüpfigen Texte haben sie immer auch als kritische Zeitgenössin gezeigt, ohne dass sie mit ihrer Musik politisch geworden wäre. Mittlerweile ist sie nicht mehr ganz so wagemutig. Ihre Stimme hat vielleicht nicht mehr ganz die Frische früherer Tage, aber ihr Organ ist so einzigartig und vor allem so ausdruckstark, dass man ihr immer noch sehr gerne zuhört. So kann Gianna Nannini auch auf ihrem Neuling wieder einmal überzeugen. Ob sie mit “Inno” neue Hörerkreise erreichen wird, ist zu bezweifeln, aber sie hat eine riesige Fangemeinde, die sich sicher gierig auf dieses Album stürzen wird. WIr gönnen ihr den Erfolg!

Orientierungshilfe

Inno

Nach zweijähriger Pause (das letzte Album war “Io E Te”) veröffentlicht die italienische Musikerin Gianna Nannini mit “Inno” ein neues Studioalbum. Das Album ist ihr 18.! Ja, und es ist wieder einmal ein typisches Nannini-Album. Stilistisch ist “Inno” sehr vielfältig, mit härteren Krachern, poppigen Mitsingstücken und wenigen Balladen. Sehr abwechslungsreich und geschmackvoll.

Die mittlerweile in die Jahre gekommene Künstlerin hat immer wieder mal mit ihren Alben überrascht. Ihre teils frechen und aufmüpfigen Texte haben sie immer auch als kritische Zeitgenössin gezeigt, ohne dass sie mit ihrer Musik politisch geworden wäre. Mittlerweile ist sie nicht mehr ganz so wagemutig. Ihre Stimme hat vielleicht nicht mehr ganz die Frische früherer Tage, aber ihr Organ ist so einzigartig und vor allem so ausdruckstark, dass man ihr immer noch sehr gerne zuhört. So kann Gianna Nannini auch auf ihrem Neuling wieder einmal überzeugen. Ob sie mit “Inno” neue Hörerkreise erreichen wird, ist zu bezweifeln, aber sie hat eine riesige Fangemeinde, die sich sicher gierig auf dieses Album stürzen wird. WIr gönnen ihr den Erfolg!

Textdatum: 2013-06-18  
Textrechte:
© Global Music Magazine  
Tracks: 13
Format: CD
Ident-Code: 4409/1665/1


Weitere Artikel

2017-11-10 NACHRICHT
Gianna Nannini: Amore gigante

Orientierungshilfe

Alben


Io E Te

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.