Gentlemen
Another intensity

„Another Intensity” ist eines jener Alben, bei denen sich die Songpräferenzen mit jedem Mal ein wenig verschieben. Mal ist man von der schieren Kraft gefangen, die Sizzla und Gentleman bei dem eindringlichen „Lack Of Love” entwickeln, mal fesseln die lichten Gitarrenklänge von „Pursuit Of Happiness”, die zu der erhebenden Melodie zu tänzeln scheinen. Die melodische Kraft von Songs wie „Different Places”, „Evolution” und „Tranquility” prädestiniert sie zu kommenden Klassikern; sie sind jetzt schon feste Koordinaten auf den Setlists der anstehenden Festivalauftritte und weltumspannenden Konzertreisen. Es sind aber auch die vielen kleinen Nuancen, die „Another Intensity” zur wahren Entdeckungsreise machen, seien es unwiderstehliche Gesangssätze, die sich wie ein roter Faden durchs Album ziehen, sei es die wunderbar warme Akustikgitarre von „Soulfood”, die diesen melancholischen Song in die Nähe eines World-Music-Evergreens rückt. Hier ein bisschen Dub, dort ein versteckter Bläsersatz, selbst Helmut Zerlett hat ein paar wohl temperierte Hammond-Sounds beigesteuert. Das goldene Dutzend Songs, die das Zentrum des Albums bilden, ist geprägt von Sanftheit und Souveränität, die auf eine seelische Balance schließen lassen, als könnte nichts und niemand Gentleman von seiner Gelassenheit, der besungenen „Serenity”, abbringen. Aufgefrischt wird das Album mit drei, vier Songs, die zumeist auf Dancehall-Riddims und HipHop-Beats basieren. „Soulfood” und „Mount Zion” wurden von dem Kölner HipHop-Produzent Benny Blanco produziert, von dem man in naher Zukunft noch viel erwarten darf.

Tracks:
1. Evolution – Album Version :
2. Tranquility – Acoustic :
3. Lack Of Love – Album Version :
4. Different Places :
5. Round The World – Album Version :
6. Serenity – Album Version :
7. Soulfood – Album Version :
8. Celebration – Album Version :
9. Mount Zion – Album Version :
10. The Light Within – Album Version :
11. In Pursuit Of Happiness – Album Version :
12. Rage & Anger – Album Version :
13. Respond To Yourself – Album Version :
14. Missing Those Days – Album Version :
15. Hosanna – Album Version :
16. Jah Love – Album Version :
17. Sin City – Album Version :

Orientierungshilfe

Another intensity

„Another Intensity” ist eines jener Alben, bei denen sich die Songpräferenzen mit jedem Mal ein wenig verschieben. Mal ist man von der schieren Kraft gefangen, die Sizzla und Gentleman bei dem eindringlichen „Lack Of Love” entwickeln, mal fesseln die lichten Gitarrenklänge von „Pursuit Of Happiness”, die zu der erhebenden Melodie zu tänzeln scheinen. Die melodische Kraft von Songs wie „Different Places”, „Evolution” und „Tranquility” prädestiniert sie zu kommenden Klassikern; sie sind jetzt schon feste Koordinaten auf den Setlists der anstehenden Festivalauftritte und weltumspannenden Konzertreisen. Es sind aber auch die vielen kleinen Nuancen, die „Another Intensity” zur wahren Entdeckungsreise machen, seien es unwiderstehliche Gesangssätze, die sich wie ein roter Faden durchs Album ziehen, sei es die wunderbar warme Akustikgitarre von „Soulfood”, die diesen melancholischen Song in die Nähe eines World-Music-Evergreens rückt. Hier ein bisschen Dub, dort ein versteckter Bläsersatz, selbst Helmut Zerlett hat ein paar wohl temperierte Hammond-Sounds beigesteuert. Das goldene Dutzend Songs, die das Zentrum des Albums bilden, ist geprägt von Sanftheit und Souveränität, die auf eine seelische Balance schließen lassen, als könnte nichts und niemand Gentleman von seiner Gelassenheit, der besungenen „Serenity”, abbringen. Aufgefrischt wird das Album mit drei, vier Songs, die zumeist auf Dancehall-Riddims und HipHop-Beats basieren. „Soulfood” und „Mount Zion” wurden von dem Kölner HipHop-Produzent Benny Blanco produziert, von dem man in naher Zukunft noch viel erwarten darf.

Tracks:
1. Evolution – Album Version :
2. Tranquility – Acoustic :
3. Lack Of Love – Album Version :
4. Different Places :
5. Round The World – Album Version :
6. Serenity – Album Version :
7. Soulfood – Album Version :
8. Celebration – Album Version :
9. Mount Zion – Album Version :
10. The Light Within – Album Version :
11. In Pursuit Of Happiness – Album Version :
12. Rage & Anger – Album Version :
13. Respond To Yourself – Album Version :
14. Missing Those Days – Album Version :
15. Hosanna – Album Version :
16. Jah Love – Album Version :
17. Sin City – Album Version :

Text date: 2007-08-23  
Text: © FOUR MUSIC Productions GmbH  
Distributor: SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT
Ident-Code: 581/849/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.