Gabi Lunca
Sounds from a bygone age vol. 5

Das Berliner Label Asphalt Tango Records überrascht mal wieder mit einer ungewöhnlichen CD aus der Reihe “Sounds from al bygone age”. Mit dieser bereits mehrfach ausgezeichneten CD-Reihe wollen sie seltene Aufnahmen legendärer Zigeunermusik aus Osteuropa auf dem internationalen Markt platzieren.

Die Rumänin Gabi Lunca ist eine große Interpretin der Lautarimusik. Ihre Karriere begann in den Fünfziger Jahren, wo sie einen regionalen Musikwettbewerb gewann. Wenig später konnte sie ihre ersten eigenen Lieder aufnehmen. Mit ihrem Mann, dem bekannten Akkordeonisten Ion Onoriu, trat sie regelmäßig in Rundfunk und Fernsehen auf und ersang sich einen hervorragenden Ruf. Ihre Musik war im System Ceaucescu nicht sehr angesehen und wurde an den Rand gedrängt.

Seit Anfang der Neunziger Jahre singt Gabi Lunca nur noch gelegentlich in Gottesdiensten. Anlässlich ihres siebzigsten Geburtstags in diesem Jahr bringt Asphalt Records nun diese CD heraus. Das Album enthält Aufnahmen aus ihrer erfolgreichsten und produktivsten Zeit und lässt die ausdrucksstarke Stimme Gabi Luncas wieder neu erklingen. Klanglich präsentieren sich die Aufnahmen natürlich nicht auf neuestem Stand, andernfalls hätten sie sicher vieles von ihrem speziellen Charme verloren.

Tracks:
1. Omul bun n-are noroc 4:09
2. Rau e, doamne, bolnavioara 5:01
3. Ma gandesc, neica, la tine 4:48
4. Hora lautareasca 1:38
5. Neicuta, mi-aduc aminte 3:05
6. Da, mama, cu biciu-n mine 5:26
7. Superata sint pe lume 6:07
8. Hora 2:02
9. Azi e nor, maine-i senin 3:17
10. Sus in deal pe poienita 4:20
11. Pomule, de ce te-apleci 5:46

Orientierungshilfe

Sounds from a bygone age vol. 5

Das Berliner Label Asphalt Tango Records überrascht mal wieder mit einer ungewöhnlichen CD aus der Reihe “Sounds from al bygone age”. Mit dieser bereits mehrfach ausgezeichneten CD-Reihe wollen sie seltene Aufnahmen legendärer Zigeunermusik aus Osteuropa auf dem internationalen Markt platzieren.

Die Rumänin Gabi Lunca ist eine große Interpretin der Lautarimusik. Ihre Karriere begann in den Fünfziger Jahren, wo sie einen regionalen Musikwettbewerb gewann. Wenig später konnte sie ihre ersten eigenen Lieder aufnehmen. Mit ihrem Mann, dem bekannten Akkordeonisten Ion Onoriu, trat sie regelmäßig in Rundfunk und Fernsehen auf und ersang sich einen hervorragenden Ruf. Ihre Musik war im System Ceaucescu nicht sehr angesehen und wurde an den Rand gedrängt.

Seit Anfang der Neunziger Jahre singt Gabi Lunca nur noch gelegentlich in Gottesdiensten. Anlässlich ihres siebzigsten Geburtstags in diesem Jahr bringt Asphalt Records nun diese CD heraus. Das Album enthält Aufnahmen aus ihrer erfolgreichsten und produktivsten Zeit und lässt die ausdrucksstarke Stimme Gabi Luncas wieder neu erklingen. Klanglich präsentieren sich die Aufnahmen natürlich nicht auf neuestem Stand, andernfalls hätten sie sicher vieles von ihrem speziellen Charme verloren.

Tracks:
1. Omul bun n-are noroc 4:09
2. Rau e, doamne, bolnavioara 5:01
3. Ma gandesc, neica, la tine 4:48
4. Hora lautareasca 1:38
5. Neicuta, mi-aduc aminte 3:05
6. Da, mama, cu biciu-n mine 5:26
7. Superata sint pe lume 6:07
8. Hora 2:02
9. Azi e nor, maine-i senin 3:17
10. Sus in deal pe poienita 4:20
11. Pomule, de ce te-apleci 5:46

Text date: 2008-04-17  
Text: © Global Music Magazine  
Distributor: Indigo Musikproduktion + Vertrieb
Tracks: 11
Format: CD
Ident-Code: 1490/830/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.