Edy Edwards
Medienapplaus

Das klingt ja wie Westernhagen in der Pro-Version, war unser erster Gedanke, als das Album “Medienapplaus” aus den Boxen dröhnte. Edy Edwards’ Musik muss dröhnen, dann klingt sie so richtig gut. Echtes Rock-Feeling in herrlich dreckigem Sound. Das bekommt nicht jeder so gut hin.

Eigentlich stammt der “Mann aus dem Ruhrpott” aus der Liedermacherecke. Seinen Mix bezeichnet er als Folk’n’Roll und beruft sich auf Americana, Blues und Rock. Doch “Medienapplaus” ist keine langweilige Liedermacher-Mucke, das hier ist handfester deutscher Rock. Die Texte sind nicht intellektuell abgehoben, sondern einfach gestrickt und teilweise ganz schön frech. Passt also gut.

“Medienapplaus” ist ein saustarkes Album eines Musikers, der vielen noch unbekannt sein dürfte. Doch das wird sich mit diesem Album sicher ändern.

Orientierungshilfe

Medienapplaus

Das klingt ja wie Westernhagen in der Pro-Version, war unser erster Gedanke, als das Album “Medienapplaus” aus den Boxen dröhnte. Edy Edwards’ Musik muss dröhnen, dann klingt sie so richtig gut. Echtes Rock-Feeling in herrlich dreckigem Sound. Das bekommt nicht jeder so gut hin.

Eigentlich stammt der “Mann aus dem Ruhrpott” aus der Liedermacherecke. Seinen Mix bezeichnet er als Folk’n’Roll und beruft sich auf Americana, Blues und Rock. Doch “Medienapplaus” ist keine langweilige Liedermacher-Mucke, das hier ist handfester deutscher Rock. Die Texte sind nicht intellektuell abgehoben, sondern einfach gestrickt und teilweise ganz schön frech. Passt also gut.

“Medienapplaus” ist ein saustarkes Album eines Musikers, der vielen noch unbekannt sein dürfte. Doch das wird sich mit diesem Album sicher ändern.

Text date: 2016-03-24  
Text: © Global Music Magazine  
Label: M2 Music
Ident-Code: 9606/1038/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.