Dream Theater
The Astonishing

Dream Theater waren 1985 angetreten, um den Prog-Rock, wie ihn z.B. Yes vertraten, nicht aussterben zu lassen und ihn zu metallisieren. Seither sind in schöner Regelmäßigkeit 13 Alben von den US-Amerikanern erschienen.

Nun, drei Jahre nach dem letzten Streich, ist “The Astonishing” erschienen, ein monumentales Symphonic-Prog-Metal-Doppel-Konzeptalbum, das sich mit insgesamt 32 Tracks über zwei Akte erstreckt. Inhaltlich dreht es sich um die Rebellion gegen Unterdrückung in einer futuristischen Welt mithilfe der Musik.

Das Album ist mit der Unterstützung von Komponist und Dirigent David Campbell entstanden und zusammen mit einem Sinfonieorchester eingespielt worden. Dream Theater liefert hier das gewohnte musikalische Spektakel. Durchkomponierte Titel mit vielfältigen Wandlungen. Leider ist bei “The Astonishing” die Härte etwas verloren gegangen. Dennoch ein sehr hörenswertes Symphonic-Prog-Metal-Album.

Orientierungshilfe

The Astonishing

Dream Theater waren 1985 angetreten, um den Prog-Rock, wie ihn z.B. Yes vertraten, nicht aussterben zu lassen und ihn zu metallisieren. Seither sind in schöner Regelmäßigkeit 13 Alben von den US-Amerikanern erschienen.

Nun, drei Jahre nach dem letzten Streich, ist “The Astonishing” erschienen, ein monumentales Symphonic-Prog-Metal-Doppel-Konzeptalbum, das sich mit insgesamt 32 Tracks über zwei Akte erstreckt. Inhaltlich dreht es sich um die Rebellion gegen Unterdrückung in einer futuristischen Welt mithilfe der Musik.

Das Album ist mit der Unterstützung von Komponist und Dirigent David Campbell entstanden und zusammen mit einem Sinfonieorchester eingespielt worden. Dream Theater liefert hier das gewohnte musikalische Spektakel. Durchkomponierte Titel mit vielfältigen Wandlungen. Leider ist bei “The Astonishing” die Härte etwas verloren gegangen. Dennoch ein sehr hörenswertes Symphonic-Prog-Metal-Album.

Textdatum: 2016-06-08  
Textrechte:
© Global Music Magazine  
Label: Warner
Ident-Code: 9981/810/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.