Club 8
Pleasure

Electro-Pop bzw. Neo-Pop in höchster Vollendung bietet das schedische Duo Club 8 auf ihrem heute erscheinenden Album “Pleasure”, das das 20-jährige Bandjubiläum markiert. Die Musik ist geprägt von Analog-Synthie-Sounds. Loops und Bass-Sequenzen liefern das Fundament, das Sängerin Karolina Komstedt mit ihren Gesangsmelodien verziert.

Die Musik des Duos ist absolut gefällig und eingängig, dabei aber nicht geschmacklos poppig und keineswegs billige Effekthascherei. Club 8 machen es sich nicht leicht und arbeiten deswegen während des Entstehungsprozesses ihrer Musik nicht mit Sounds. Hier wird noch richtig komponiert. Sounds werden den Stücken hinzugefügt und sind nicht deren Basis. Trotzdem machen gerade die fetten Synthiesounds einen großen Teil des Reizes bei “Pleasure” aus. So guten Pop hört man selten.

Orientierungshilfe

Pleasure

Electro-Pop bzw. Neo-Pop in höchster Vollendung bietet das schedische Duo Club 8 auf ihrem heute erscheinenden Album “Pleasure”, das das 20-jährige Bandjubiläum markiert. Die Musik ist geprägt von Analog-Synthie-Sounds. Loops und Bass-Sequenzen liefern das Fundament, das Sängerin Karolina Komstedt mit ihren Gesangsmelodien verziert.

Die Musik des Duos ist absolut gefällig und eingängig, dabei aber nicht geschmacklos poppig und keineswegs billige Effekthascherei. Club 8 machen es sich nicht leicht und arbeiten deswegen während des Entstehungsprozesses ihrer Musik nicht mit Sounds. Hier wird noch richtig komponiert. Sounds werden den Stücken hinzugefügt und sind nicht deren Basis. Trotzdem machen gerade die fetten Synthiesounds einen großen Teil des Reizes bei “Pleasure” aus. So guten Pop hört man selten.

Textdatum: 2015-11-20  
Textrechte:
© Global Music Magazine  
Ident-Code: 9361/945/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.