Céu
Live

Zugegeben, unser erster Gedanke war: Ihr fällt nichts mehr ein und bringt deshalb ein Live-Album heraus. Gemeint ist die Brasilianerin Céu, die bereits drei erstklassige Alben in ihrer Diskografie aufzuweisen hat. Vor allem das Debüt “Céu” von 2009 wurde mit Lob überhäuft. Uns gefielen jedoch die Folgealben “Vagarosa” (2009) und “Caravana Sereia Bloom” (2012) noch besser.

Das vorliegende, erst vor kurzem veröffentlichte Live-Album ist trotz unserer anfänglichen Skepsis eine Empfehlung wert. Denn Céu (eigentlich Maria do Céu Whitaker Poças) macht nicht den Fehler, die originalen Arrangements ihrer Stücke von den Studioalben zu wiederholen, sondern erstellt neue und stellt ihre Musik damit in ein neues Licht. Das ist verdammt aufregend und zeigt, was in den Kompositionen steckt. Das Album, das im Centro Cultural Rio Verde in Vila Madalena aufgenommen wurde, bietet über eine Stunde beste Unterhaltung. Nur das hysterische Schreien und Kreischen einzelner Fans nervt auf die Dauer etwas, aber dafür kann Céu ja nichts.

Orientierungshilfe

Live

Zugegeben, unser erster Gedanke war: Ihr fällt nichts mehr ein und bringt deshalb ein Live-Album heraus. Gemeint ist die Brasilianerin Céu, die bereits drei erstklassige Alben in ihrer Diskografie aufzuweisen hat. Vor allem das Debüt “Céu” von 2009 wurde mit Lob überhäuft. Uns gefielen jedoch die Folgealben “Vagarosa” (2009) und “Caravana Sereia Bloom” (2012) noch besser.

Das vorliegende, erst vor kurzem veröffentlichte Live-Album ist trotz unserer anfänglichen Skepsis eine Empfehlung wert. Denn Céu (eigentlich Maria do Céu Whitaker Poças) macht nicht den Fehler, die originalen Arrangements ihrer Stücke von den Studioalben zu wiederholen, sondern erstellt neue und stellt ihre Musik damit in ein neues Licht. Das ist verdammt aufregend und zeigt, was in den Kompositionen steckt. Das Album, das im Centro Cultural Rio Verde in Vila Madalena aufgenommen wurde, bietet über eine Stunde beste Unterhaltung. Nur das hysterische Schreien und Kreischen einzelner Fans nervt auf die Dauer etwas, aber dafür kann Céu ja nichts.

Textdatum: 2015-11-08  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Vertrieb: Indigo
Tracks: 15
Format: CD
Ident-Code: 9319/1262/1


Weitere Artikel

2009-09-05 TOURNEE
Céu

Orientierungshilfe

Alben

2007
Céu

Vagarosa

Tropix

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.