Cathrin Pfeifer
Tough & Tender

Quetsche pur: Auf Cathrin Pfeifers 6. CD “Tough & Tender” hört man ausschließlich Akkordeon satt. Die Absolventin der “Hanns Eisler”-Hochschule für Musik und Akkordeonspielerin ist seit Jahren mit ihrem Instrument sehr erfolgreich. Sie tourt solo als auch mit Band durch die ganze Welt.

Während längerer Aufenthalte in Brasilien und Argentinien studierte sie die dortige Musik, vorrangig den argentinischen Tango. Von all ihren Weltreisen finden sich Spuren auf ihrem neuen Album. Technisch versiert und mit großer Fingerfertigkeit gespielt, präsentiert sie dem Hörer eine große Bandbreite weltweiter Stile.

Doch belässt es Cathrin Pfeifer nicht beim bloßen Kopieren, sondern sucht mit diversen Experimenten all dies in einen eigenen Stil zu verpacken. Für “Tough & Tender” zeichnet sie ganz alleine verantwortlich, sowohl was die Musik angeht wie auch die Produktion. Es ist ihr ein interessantes Album gelungen, bei dem sie mithilfe von Overdubbings und Percussion-Loops das gewohnte Klangspektrum des Akkordeons sprengt.

Tracks:
1 What´s to hell is gonna happen next
2 Scandal no. 6
3 Cirque du Pluie
4 tough & tender
5 Hate to Wait
6 Im Gewühle der Gefühle
7 Du aber auch
8 Molllust
9 Sweets in Motion
10 Metropolitain Drive
11 Minervals
12 Rosweetheart
13 Bleibleicht

Orientierungshilfe

Tough & Tender

Quetsche pur: Auf Cathrin Pfeifers 6. CD “Tough & Tender” hört man ausschließlich Akkordeon satt. Die Absolventin der “Hanns Eisler”-Hochschule für Musik und Akkordeonspielerin ist seit Jahren mit ihrem Instrument sehr erfolgreich. Sie tourt solo als auch mit Band durch die ganze Welt.

Während längerer Aufenthalte in Brasilien und Argentinien studierte sie die dortige Musik, vorrangig den argentinischen Tango. Von all ihren Weltreisen finden sich Spuren auf ihrem neuen Album. Technisch versiert und mit großer Fingerfertigkeit gespielt, präsentiert sie dem Hörer eine große Bandbreite weltweiter Stile.

Doch belässt es Cathrin Pfeifer nicht beim bloßen Kopieren, sondern sucht mit diversen Experimenten all dies in einen eigenen Stil zu verpacken. Für “Tough & Tender” zeichnet sie ganz alleine verantwortlich, sowohl was die Musik angeht wie auch die Produktion. Es ist ihr ein interessantes Album gelungen, bei dem sie mithilfe von Overdubbings und Percussion-Loops das gewohnte Klangspektrum des Akkordeons sprengt.

Tracks:
1 What´s to hell is gonna happen next
2 Scandal no. 6
3 Cirque du Pluie
4 tough & tender
5 Hate to Wait
6 Im Gewühle der Gefühle
7 Du aber auch
8 Molllust
9 Sweets in Motion
10 Metropolitain Drive
11 Minervals
12 Rosweetheart
13 Bleibleicht

Textdatum: 2008-10-03  
Textrechte:
© Global Music Magazine  
Vertrieb: Galileo Music Communication
Tracks: 13
Format: CD
Ident-Code: 1971/1112/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.