Burlakat
Magie

Die Gruppe Burlakat stammt aus Rääkkylä, dem karelisch-finnischen Folk-Mekka, das neben Kaustinen eines der Zentren zeitgenössischer finnischer Folkmusik darstellt. Die Band besteht u.a. aus den drei Sängerinnen Johanna Koukkunen, Pauliina Lerche und Sirkka Kosonen. Gegründet wurde sie 1993 und darf als eine der wichtigsten Karelisch-Finnischen Folkgruppen bezeichnet werden. Burlakat haben ihre Wurzeln in der traditionellen Karelischen Musik und interpretieren diese auf eigene Art und Weise, wie das Album “Magie” beweist. Das Album bietet traditionelles Liedgut, Liebeslieder, Hochzeitslieder, Totenlieder.

Burlakat werden immer mit der Band Värttinä verglichen, sind aber rauer, kantiger und biedern sich weniger dem westeuropäischen Geschmack an. Deshalb ist es für uns Westeuropäer nicht immer leicht, in die Musik hinein zu finden. Doch wer sich darauf einläßt, erfährt eine aufregende Musik, deren Wirkung lange anhält. Sehr schöne Gesangspartien, vor allem Pauliina Lerche kann hier wieder einmal voll überzeugen.

Burlakat sind: Sirkka Kosonen, Johanna Koukkonen, Jukka Kyllönen, Tarja Lamminsalo, Tuomo Lamminsalo, Pauliina Lerche, Vesa-Pekka Pisto, Antti Pyykkö.

1. Ruskei Neicut
2. Briha
3. d’Ielo
4. Itköü Neicut
5. Tolska
6. Astuin Küläs/Mandzoimarja
7. Anni Neidoi
8. Poven Poltto
9. Mehiläinen
10. Virta Vierii
11. Koivune
12. Pajatuksen Pajatango

Orientierungshilfe

Magie

Die Gruppe Burlakat stammt aus Rääkkylä, dem karelisch-finnischen Folk-Mekka, das neben Kaustinen eines der Zentren zeitgenössischer finnischer Folkmusik darstellt. Die Band besteht u.a. aus den drei Sängerinnen Johanna Koukkunen, Pauliina Lerche und Sirkka Kosonen. Gegründet wurde sie 1993 und darf als eine der wichtigsten Karelisch-Finnischen Folkgruppen bezeichnet werden. Burlakat haben ihre Wurzeln in der traditionellen Karelischen Musik und interpretieren diese auf eigene Art und Weise, wie das Album “Magie” beweist. Das Album bietet traditionelles Liedgut, Liebeslieder, Hochzeitslieder, Totenlieder.

Burlakat werden immer mit der Band Värttinä verglichen, sind aber rauer, kantiger und biedern sich weniger dem westeuropäischen Geschmack an. Deshalb ist es für uns Westeuropäer nicht immer leicht, in die Musik hinein zu finden. Doch wer sich darauf einläßt, erfährt eine aufregende Musik, deren Wirkung lange anhält. Sehr schöne Gesangspartien, vor allem Pauliina Lerche kann hier wieder einmal voll überzeugen.

Burlakat sind: Sirkka Kosonen, Johanna Koukkonen, Jukka Kyllönen, Tarja Lamminsalo, Tuomo Lamminsalo, Pauliina Lerche, Vesa-Pekka Pisto, Antti Pyykkö.

1. Ruskei Neicut
2. Briha
3. d’Ielo
4. Itköü Neicut
5. Tolska
6. Astuin Küläs/Mandzoimarja
7. Anni Neidoi
8. Poven Poltto
9. Mehiläinen
10. Virta Vierii
11. Koivune
12. Pajatuksen Pajatango

Text date: 2004-05-03  
Distributor: Indigo Musikproduktion + Vertrieb
Ident-Code: 342/1174/1



Related news:

Pauliina Lerche: Hats Hats Harakkainen [2008-10-13]


Related albums:


Mimmit: Maailman ympäri


Mimmit: Hats, Hats, Harakkainen


Pauliina Lerche: Malanja


Pauliina Lerche: Katrilli

Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.