Buffalos Bay
Living Under The Reef

Den Sound der Sechziger und frühen Siebziger Jahre herrlich eingefangen, hat das nordirische Quintett Buffalos Bay auf ihrem soeben erschienenen Debütalbum “Living Under The Reef”.

Zur Beschreibung der Musik der Band, die aus Belfast stammt und aus Stuart Miskelly, Andy Bell, D-Slide, Davey Biff und Luke O’ Neil besteht, werden oft Namen wie Beatles, The Kinks und die frühen Bee Gees herangezogen. Doch “Living Under The Reef” klingt deutlich lässiger und cooler, als die Alben der Vorgenannten. Außerdem sind Buffalos Bay bei weitem nicht nur poppig.

“Living Under The Reef” ist ein schönes Debüt, das als EP leider etwas kurz geraten ist, aber herrlichen und schön dahin-plätschernden Psychedelic-Pop-Rock bietet. Wir sind schon auf das Full-Length-Album gespannt.

Die inspirierte und einfallsreiche Gitarrenarbeit darf nicht unerwähnt bleiben.




Orientierungshilfe

Living Under The Reef

Den Sound der Sechziger und frühen Siebziger Jahre herrlich eingefangen, hat das nordirische Quintett Buffalos Bay auf ihrem soeben erschienenen Debütalbum “Living Under The Reef”.

Zur Beschreibung der Musik der Band, die aus Belfast stammt und aus Stuart Miskelly, Andy Bell, D-Slide, Davey Biff und Luke O’ Neil besteht, werden oft Namen wie Beatles, The Kinks und die frühen Bee Gees herangezogen. Doch “Living Under The Reef” klingt deutlich lässiger und cooler, als die Alben der Vorgenannten. Außerdem sind Buffalos Bay bei weitem nicht nur poppig.

“Living Under The Reef” ist ein schönes Debüt, das als EP leider etwas kurz geraten ist, aber herrlichen und schön dahin-plätschernden Psychedelic-Pop-Rock bietet. Wir sind schon auf das Full-Length-Album gespannt.

Die inspirierte und einfallsreiche Gitarrenarbeit darf nicht unerwähnt bleiben.




Textdatum: 2017-09-14  
Textrechte:
© Global Music Magazine  
Spieldauer: 20:43
Tracks: 6
Ident-Code: 12034/952/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.