Bruno Müller
Inner Back Home

Wer ist Bruno Müller? Diese Frage stellten wir uns, als wir sein heute erscheinendes Album “Inner Back Home” erhielten. Bruno Müller ist einer der gefragtesten Jazz-Gitarristen. Er stand z.B. zusammen mit Till Brönner, Max Mutzke, Jeff Cascaro, Joo Kraus oder Frank McComb im Studio und/oder auf der Bühne.

Mit “Inner Back Home” stellt er nun sein Solo-Debüt vor. Darauf ist sein warmer Ton wunderbar eingefangen. Ein Ton, der stark an George Benson erinnert. Neben diesem, nennt er Robben Ford, Eric Gale und Johnny Guitar Watson als seine Vorbilder.

Die zahlreichen Gäste, wie Max Mutzke und Till Brönner, veredeln das ohnehin schon sehr stimmungsvolle Debüt. Sie bringen sehr viel Abwechslung in die Musik ein. Die Produktion und die spezielle Spielweise Müllers ergeben einen warmen und absolut entspannten Sound, bei dem die Rhythmen aber dennoch stark funky grooven.

Der Name Bruno Müller wird mit diesem Album zu einem Begriff für guten und relaxten Jazz. “Inner Back Home” bietet zwar keine Innovationen, aber (oder besser: deshalb) herrlich entspannten, wunderschönen Jazz mit leichten Funk- und Soul-Anleihen.

Orientierungshilfe

Inner Back Home

Wer ist Bruno Müller? Diese Frage stellten wir uns, als wir sein heute erscheinendes Album “Inner Back Home” erhielten. Bruno Müller ist einer der gefragtesten Jazz-Gitarristen. Er stand z.B. zusammen mit Till Brönner, Max Mutzke, Jeff Cascaro, Joo Kraus oder Frank McComb im Studio und/oder auf der Bühne.

Mit “Inner Back Home” stellt er nun sein Solo-Debüt vor. Darauf ist sein warmer Ton wunderbar eingefangen. Ein Ton, der stark an George Benson erinnert. Neben diesem, nennt er Robben Ford, Eric Gale und Johnny Guitar Watson als seine Vorbilder.

Die zahlreichen Gäste, wie Max Mutzke und Till Brönner, veredeln das ohnehin schon sehr stimmungsvolle Debüt. Sie bringen sehr viel Abwechslung in die Musik ein. Die Produktion und die spezielle Spielweise Müllers ergeben einen warmen und absolut entspannten Sound, bei dem die Rhythmen aber dennoch stark funky grooven.

Der Name Bruno Müller wird mit diesem Album zu einem Begriff für guten und relaxten Jazz. “Inner Back Home” bietet zwar keine Innovationen, aber (oder besser: deshalb) herrlich entspannten, wunderschönen Jazz mit leichten Funk- und Soul-Anleihen.

Text date: 2016-03-11  
Text: © Global Music Magazine  
Label: Soundcolours
Ident-Code: 9734/1544/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.