Blood Red Shoes
In Time to Voices

Das Duo Blood Red Shoes besteht aus Laura-Mary Carter aus London und Steven Ansell aus Sussex. Wir beobachten das Treiben dieser Band schon seit längerem und sind mittlerweile wahre Fans geworden.

Der fette Sound, den das Duo aus Schlagzeug und Gitarre selbst auf der Bühne bietet, ist unglaublich. Aber nicht nur der Sound ist überwältigend, es sind auch die klugen Arrangements. Zu zweit eine Musik zu schaffen, die nicht langweilig wird oder so klingt, als würde etwas fehlen, ist angesichts unserer Hörgewohnheiten nicht so einfach. Doch Gitarristin Carter und Schlagzeuger Ansell gelingt dieses Kunststück scheinbar spielerisch. Nebenbei sei noch angemerkt, dass beide über die passenden Gesangsstimmen verfügen.

Ihr neues Album “In Time to Voices” ist im Vergleich zu ihren Vorgängern aufwändiger produziert. Überraschend ist, dass die neuen Stücke auch live funktionieren. Harter Sound mit sehr viel Dynamik und Energie gespielt. Das kracht gewaltig. Auch das Songwriting ist gut. Ein sehr gutes Album und unsere CD des Monats.

Übrigens: Auf der Bühne gebärdet sich das Duo sympathischerweise eher zurückhaltend und beweist damit, dass man auch ohne große Bühnenshow sein Publikum mitreissen kann.

Tracks:
1 – In Time To Voices – 03:44
2 – Lost Kids – 03:44
3 – Cold – 03:32
4 – Two Dead Minutes – 03:41
5 – The Silence And The Drones – 04:30
6 – Night Light – 02:56
7 – Je Me Perds – 01:28
8 – Stop Kicking – 03:11
9 – Slip Into Blue – 04:14
10 – Down Here In The Dark – 03:22
11 – 7 Years – 04:48

Orientierungshilfe

In Time to Voices

Das Duo Blood Red Shoes besteht aus Laura-Mary Carter aus London und Steven Ansell aus Sussex. Wir beobachten das Treiben dieser Band schon seit längerem und sind mittlerweile wahre Fans geworden.

Der fette Sound, den das Duo aus Schlagzeug und Gitarre selbst auf der Bühne bietet, ist unglaublich. Aber nicht nur der Sound ist überwältigend, es sind auch die klugen Arrangements. Zu zweit eine Musik zu schaffen, die nicht langweilig wird oder so klingt, als würde etwas fehlen, ist angesichts unserer Hörgewohnheiten nicht so einfach. Doch Gitarristin Carter und Schlagzeuger Ansell gelingt dieses Kunststück scheinbar spielerisch. Nebenbei sei noch angemerkt, dass beide über die passenden Gesangsstimmen verfügen.

Ihr neues Album “In Time to Voices” ist im Vergleich zu ihren Vorgängern aufwändiger produziert. Überraschend ist, dass die neuen Stücke auch live funktionieren. Harter Sound mit sehr viel Dynamik und Energie gespielt. Das kracht gewaltig. Auch das Songwriting ist gut. Ein sehr gutes Album und unsere CD des Monats.

Übrigens: Auf der Bühne gebärdet sich das Duo sympathischerweise eher zurückhaltend und beweist damit, dass man auch ohne große Bühnenshow sein Publikum mitreissen kann.

Tracks:
1 – In Time To Voices – 03:44
2 – Lost Kids – 03:44
3 – Cold – 03:32
4 – Two Dead Minutes – 03:41
5 – The Silence And The Drones – 04:30
6 – Night Light – 02:56
7 – Je Me Perds – 01:28
8 – Stop Kicking – 03:11
9 – Slip Into Blue – 04:14
10 – Down Here In The Dark – 03:22
11 – 7 Years – 04:48

Textdatum: 2012-08-16  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Tracks: 12
Format: CD
Ident-Code: 3917/1023/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.