BaBa Zula
Roots

Die CD “Roots” steckt voller Spaß, Spannung, Kuriositäten, Vitalität, Schrägem und auch voller Tradition, wie die Heimatstadt BaBa Zulas, Istanbul.

Istanbul, eine der ältesten existierenden Städte überhaupt, ist heute eine moderne pulsierende Metropole, in der Tradition und Moderne aufeinandertreffen, wie auch Orient und Okzident. Entsprechend vielgestaltig ist das Leben in dieser Millionenstadt.

“Roots” ist ein aufregendes Album und ein musikalisches Abbild Istanbuls. Es ist aber keineswegs ein Konzeptalbum! Nur, wenn man dort lebt und sich als Musiker den vielen verschiedenen Einflüssen nicht verschließt, muss quasi solche Musik entstehen. BaBa Zula machen moderne Musik, die ständig in Kontakt mit den musikalischen Traditionen der Türkei bleibt. Dabei kommt eine unheimlich spannende Mischung heraus. Sehr gelungen!

Tracks:
1. Point 00:05
2. Stinging Belly Dance Mood 01:01
3. Two Bendirs 01:51
4. Blind Lemon Man 03:21
5. Turkish Haiku 00:56
6. San 2 Zortlatmasi 00:58
7. Old Tree 01:00
8. If I Love They Kill Me If I Don’t I’m De 04:21
9. Horse Cart With Saddle Bag 02:03
10. Istavrit Belly Dance Mood 01:47
11. Mourning Morning 01:38
12. Abbas Aga Park 04:06
13. Noh Intro 01:07
14. Mu Belly Dance Mood 01:41
15. Japanese Halay 00:40
16. Yandan Hanimköy 01:57
17. Dark Wind Two 01:55
18. Eternal Is The Word Of Poets 04:57
19. Step Mood Two 01:51
20. Dream Swing 02:28
21. Blowing Intro 00:41
22. Dark Wind 02:38
23. Undergraound Water 00:16
24. Bread On Hangers 01:31
25. Step Mood 02:38
26. Alexander 07:56
27. Abbas Aga Park (Dub) 04:08
28. Alexander (Dub) 03:48
29. Blind Lemon Man (Dub) 03:25

2008
Roots

Die CD “Roots” steckt voller Spaß, Spannung, Kuriositäten, Vitalität, Schrägem und auch voller Tradition, wie die Heimatstadt BaBa Zulas, Istanbul.

Istanbul, eine der ältesten existierenden Städte überhaupt, ist heute eine moderne pulsierende Metropole, in der Tradition und Moderne aufeinandertreffen, wie auch Orient und Okzident. Entsprechend vielgestaltig ist das Leben in dieser Millionenstadt.

“Roots” ist ein aufregendes Album und ein musikalisches Abbild Istanbuls. Es ist aber keineswegs ein Konzeptalbum! Nur, wenn man dort lebt und sich als Musiker den vielen verschiedenen Einflüssen nicht verschließt, muss quasi solche Musik entstehen. BaBa Zula machen moderne Musik, die ständig in Kontakt mit den musikalischen Traditionen der Türkei bleibt. Dabei kommt eine unheimlich spannende Mischung heraus. Sehr gelungen!

Tracks:
1. Point 00:05
2. Stinging Belly Dance Mood 01:01
3. Two Bendirs 01:51
4. Blind Lemon Man 03:21
5. Turkish Haiku 00:56
6. San 2 Zortlatmasi 00:58
7. Old Tree 01:00
8. If I Love They Kill Me If I Don’t I’m De 04:21
9. Horse Cart With Saddle Bag 02:03
10. Istavrit Belly Dance Mood 01:47
11. Mourning Morning 01:38
12. Abbas Aga Park 04:06
13. Noh Intro 01:07
14. Mu Belly Dance Mood 01:41
15. Japanese Halay 00:40
16. Yandan Hanimköy 01:57
17. Dark Wind Two 01:55
18. Eternal Is The Word Of Poets 04:57
19. Step Mood Two 01:51
20. Dream Swing 02:28
21. Blowing Intro 00:41
22. Dark Wind 02:38
23. Undergraound Water 00:16
24. Bread On Hangers 01:31
25. Step Mood 02:38
26. Alexander 07:56
27. Abbas Aga Park (Dub) 04:08
28. Alexander (Dub) 03:48
29. Blind Lemon Man (Dub) 03:25

Textdatum: 2008-01-13  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Vertrieb: Rough Trade Distribution
Ident-Code: 1277/609/1


Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.