Baaba Maal
The Traveller

Baaba Maal ist wieder zurück. Seit 2009 ließ er nichts mehr von sich hören. Als uns die Ankündigung erreichte, dass der Senegalese wieder ein Album herausbringen werde, waren wir hoffnungsfroh, dass es wieder ein Highlight sein würde, wie “Firin in Fouta” (1994) oder “Nomad Soul” (1998).

Sein neues, “The Traveller” betiteltes Album ist grandios. Die vielen Einflüsse aus afrikanischer Roots-Musik, Desertrock und Elektronik werden hier so geschickt gemischt, dass ein atmosphärisch überaus dichtes Album entsteht. Die Kompositionen spiegeln seine lange Karriere wider. Das Album wurde von Johan Hugo (Coldplay, M.I.A., etc.) produziert und in London und im Senegal aufgenommen.

“The Traveller” ist tatsächlich ein Highlight.

Orientierungshilfe

The Traveller

Baaba Maal ist wieder zurück. Seit 2009 ließ er nichts mehr von sich hören. Als uns die Ankündigung erreichte, dass der Senegalese wieder ein Album herausbringen werde, waren wir hoffnungsfroh, dass es wieder ein Highlight sein würde, wie “Firin in Fouta” (1994) oder “Nomad Soul” (1998).

Sein neues, “The Traveller” betiteltes Album ist grandios. Die vielen Einflüsse aus afrikanischer Roots-Musik, Desertrock und Elektronik werden hier so geschickt gemischt, dass ein atmosphärisch überaus dichtes Album entsteht. Die Kompositionen spiegeln seine lange Karriere wider. Das Album wurde von Johan Hugo (Coldplay, M.I.A., etc.) produziert und in London und im Senegal aufgenommen.

“The Traveller” ist tatsächlich ein Highlight.

Textdatum: 2016-01-28  
Textrechte:
© Global Music Magazine  
Ident-Code: 9492/893/1


Orientierungshilfe

Alben

2006
Senegal

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.