Ánnámáret Ensemble
Gollehelmmot

Anna Näkkäläjärvi-Länsman steht im Mittelpunkt des finnischen Ánnámáret Ensembles. Aus ihrer Feder stammen sowohl die Musik wie auch die Texte. “Gollehelmmot” ist das zweite Album der Band nach “Beallječiŋat” von 2011.

Dem Ensemble gehört die Akkordeonistin Johanna Juhola an, die in vielfältiger Weise Tango spielt und neben ihrer Virtuositöt auf dem Instrument wegen ihrer meist bunt-grellen Kleidung auffällt. Im Gegensatz zu ihren eigenen Alben, tritt sie hier in den Hintergrund.

Ein weiterer bekannter Name ist Janne Lappalainen. Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern der wohl bekanntesten und erfolgreichsten Folkbands Finnlands, Värttinä. Lappalainen gehörte bis 2008 dieser Band an.

Das Ánnámáret Ensembles spielt Musik, die die musikalischen Traditionen der Sámi als Ausgangspunkt sieht. Vor allem deren Gesangstraditionen finden Einzug, z.B. das Joiken. Hinzu kommen EInflüsse aus der finnischen Volksmusik, sowie ein gewisser Pop-Einschlag. Von der Instrumentierung her prägen die akustischen Instrumenten den Sound.

Die Gesangsstimme von Anna Näkkäläjärvi-Länsman ist vorzüglich. Das Zusammenspiel von Klarinette, Klavier und Akkordeon ist traumhaft.

“Gollehelmmot” ist sowohl Musik zum genauen Zuhören, wie auch Musik zum reinen Genießen. “Gollehelmmot” ist ohne Zweifel eines der besten Folkalben des vergangenen Jahres.




Orientierungshilfe

Gollehelmmot

Anna Näkkäläjärvi-Länsman steht im Mittelpunkt des finnischen Ánnámáret Ensembles. Aus ihrer Feder stammen sowohl die Musik wie auch die Texte. “Gollehelmmot” ist das zweite Album der Band nach “Beallječiŋat” von 2011.

Dem Ensemble gehört die Akkordeonistin Johanna Juhola an, die in vielfältiger Weise Tango spielt und neben ihrer Virtuositöt auf dem Instrument wegen ihrer meist bunt-grellen Kleidung auffällt. Im Gegensatz zu ihren eigenen Alben, tritt sie hier in den Hintergrund.

Ein weiterer bekannter Name ist Janne Lappalainen. Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern der wohl bekanntesten und erfolgreichsten Folkbands Finnlands, Värttinä. Lappalainen gehörte bis 2008 dieser Band an.

Das Ánnámáret Ensembles spielt Musik, die die musikalischen Traditionen der Sámi als Ausgangspunkt sieht. Vor allem deren Gesangstraditionen finden Einzug, z.B. das Joiken. Hinzu kommen EInflüsse aus der finnischen Volksmusik, sowie ein gewisser Pop-Einschlag. Von der Instrumentierung her prägen die akustischen Instrumenten den Sound.

Die Gesangsstimme von Anna Näkkäläjärvi-Länsman ist vorzüglich. Das Zusammenspiel von Klarinette, Klavier und Akkordeon ist traumhaft.

“Gollehelmmot” ist sowohl Musik zum genauen Zuhören, wie auch Musik zum reinen Genießen. “Gollehelmmot” ist ohne Zweifel eines der besten Folkalben des vergangenen Jahres.



Text date: 2017-02-10  
Text: © Global Music Magazine  
Photo credits: © Ánnámáret Ensemble
Duration: 45:13
Tracks: 10
Ident-Code: 11094/938/1



Related albums:


Ilkka Heinonen Trio: Savu


Sampler: Nordic Notes Vol 4 - Folk from Finland


Värttinä: 6.12. - Live in Helsinki


Värttinä: Ilmatar


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.