Ana Moura
Para Alem Da Saudade

Saudade ist eine spezifisch portugiesische Form des Weltschmerzes. Der musikalische Ausdruck der Saudade ist der Fado. Wie beim Blues handeln die Texte meist von unglücklicher Liebe, sozialen Missständen oder eben einem allgemeinen Weltschmerz. Wie amerikanischer Blues, argentinischer Tango und griechische Rembetika entstand auch der Fado in den Armenvierteln der Städte.

Ana Moura hat sich in kurzer Zeit einen ausgezeichneten Ruf als Fado-Sängerin erarbeitet. Sie entstammt einer musikalischen Familie aus Santarém in Portugal und wollte zunächst Rocksängerin werden, fühlte aber schon als Teenager den Fado in sich.

Ihr CD-Debüt mit dem Namen “Guarda-Me A Vida Na Mão” veröffentlichte sie 2004. Zwei Jahre später folgte “Aconteceu” (nominiert für einen Edison Award, dem niederländischen Äquivalent zum Grammy). Durch ihre Alben und mit zahlreichen Konzerten in Europa und den USA gewann sie eine immer größere Fangemeinde für sich.

Auf “Para Além da Saudade”, ihrem dritten Album bei World Village, hat Ana Moura ihre anhaltende kreative Partnerschaft mit Jorge Fernando vertieft. Er hat an Musik und Texten mitgearbeitet. Hier interpretiert sie Stücke von Custódio Castelo, einem bekannten Arrangeur und Gitarrenvirtuosen sowie einer Reihe anderer verehrter Songschreiber. Weitere bekannte Mitwirkende sind der mit dem Grammy ausgezeichnete Saxophonist Tim Ries und der spanische Sänger und Schauspieler Patxi Andión.

Mit ihrer ausdrucksstarken Stimme läßt sie die Leidenschaft und den Schmerz des Fado lebendig werden. Ohne die Worte zu verstehen, weiß man wovon die Lieder handeln: Schmerz, Liebe, Trauer, Verrat.

Tracks:
1. Os Búzios 3:36
2. E Vemos Nascidos Do Mar 3:04
3. A Voz Que Conta A Nossa História 3:14
4. Aguas Do Sul 2:33
5. O Fado Da Procura 1:44
6. Rosa Cor De Rosa 2:29
7. Primeira Vez 3:23
8. Nao Fui Eu 3:27
9. Mapa Do Coracao 2:16
10. Aguarda-Te Ao Chegar 3:22
11. Até Ao Fim Fo Fim 3:53
12. Fado Das Horas Incertas 2:15
13. Vaga, No Azul Amplo Solta 4:36
14. Velho Anjo 3:05
15. A Sós Com A Noite 3:58

2008
Para Alem Da Saudade

Saudade ist eine spezifisch portugiesische Form des Weltschmerzes. Der musikalische Ausdruck der Saudade ist der Fado. Wie beim Blues handeln die Texte meist von unglücklicher Liebe, sozialen Missständen oder eben einem allgemeinen Weltschmerz. Wie amerikanischer Blues, argentinischer Tango und griechische Rembetika entstand auch der Fado in den Armenvierteln der Städte.

Ana Moura hat sich in kurzer Zeit einen ausgezeichneten Ruf als Fado-Sängerin erarbeitet. Sie entstammt einer musikalischen Familie aus Santarém in Portugal und wollte zunächst Rocksängerin werden, fühlte aber schon als Teenager den Fado in sich.

Ihr CD-Debüt mit dem Namen “Guarda-Me A Vida Na Mão” veröffentlichte sie 2004. Zwei Jahre später folgte “Aconteceu” (nominiert für einen Edison Award, dem niederländischen Äquivalent zum Grammy). Durch ihre Alben und mit zahlreichen Konzerten in Europa und den USA gewann sie eine immer größere Fangemeinde für sich.

Auf “Para Além da Saudade”, ihrem dritten Album bei World Village, hat Ana Moura ihre anhaltende kreative Partnerschaft mit Jorge Fernando vertieft. Er hat an Musik und Texten mitgearbeitet. Hier interpretiert sie Stücke von Custódio Castelo, einem bekannten Arrangeur und Gitarrenvirtuosen sowie einer Reihe anderer verehrter Songschreiber. Weitere bekannte Mitwirkende sind der mit dem Grammy ausgezeichnete Saxophonist Tim Ries und der spanische Sänger und Schauspieler Patxi Andión.

Mit ihrer ausdrucksstarken Stimme läßt sie die Leidenschaft und den Schmerz des Fado lebendig werden. Ohne die Worte zu verstehen, weiß man wovon die Lieder handeln: Schmerz, Liebe, Trauer, Verrat.

Tracks:
1. Os Búzios 3:36
2. E Vemos Nascidos Do Mar 3:04
3. A Voz Que Conta A Nossa História 3:14
4. Aguas Do Sul 2:33
5. O Fado Da Procura 1:44
6. Rosa Cor De Rosa 2:29
7. Primeira Vez 3:23
8. Nao Fui Eu 3:27
9. Mapa Do Coracao 2:16
10. Aguarda-Te Ao Chegar 3:22
11. Até Ao Fim Fo Fim 3:53
12. Fado Das Horas Incertas 2:15
13. Vaga, No Azul Amplo Solta 4:36
14. Velho Anjo 3:05
15. A Sós Com A Noite 3:58

Textdatum: 2008-02-27  
Textrechte:
© Global Music Magazine  
Vertrieb: Harmonia Mundi
Tracks: 15
Format: CD
Ident-Code: 1406/1366/1


Alben


Leva-Me Aos Fados

Moura

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.