Amit Erez
Summer Conquered by Rain

Aus Israel stammt Amit Erez, ein Künstler, der selbst in seiner Heimat lange als Geheimtipp galt. Doch mit seinem neuen Album “Summer Conquered by Rain” dürfte ihm der Sprung ins Rahmenlicht einer breiten Öffentlichkeit gelingen. Man traut dem Album auch international großen Erfolg zu und so hat man es folglich auch in Europa veröffentlicht, allerdings nur digital.

Uns hat “Summer Conquered by Rain” überzeugt. Hier ist ein sehr talentierter Künstler am Werk. Ein Musiker, der keine Fließbandmusik abliefert, nach dem Motto “alles schon mal gehört”. Nein, seine Musik ist eigenständig, sehr persönlich gefärbt und mit großem Ausdruck. Amit Erez steckt offenbar sehr viel Herzblut hinein. Manche seiner Kompositionen wirken scheu, zurückgezogen. Doch, wie im ersten Stück des Albums, sollte man sich auf Überraschungen gefasst machen. Er selbst nennt Nick Drake, Robert Wyatt und Nick Cave als Einflüsse.

“Summer Conquered by Rain” ist die vierte Veröffentlichung von Amit Erez, der bereits seit acht Jahren in der israelischen Rockszene aktiv ist, vorwiegend als Gitarrist der Rockband “Eatliz”. Das Album stellt eine Werkschau seiner Soloaktivitäten in den letzten Jahren dar und zeigt einen überraschend talentierten jungen Musiker, der mit diesem Album nicht nur uns überzeugen dürfte. Klasse!

Tracks:
1. Postcard
2. Fortuna
3. Falling Trees
4. Black Light
5. Oh My God
6. Clever and Strong
7. Cinnamon Scattered along Your Shoulder
8. Alarming Sounds
9. My Will
10. Endings get an Early Start

Orientierungshilfe

Summer Conquered by Rain

Aus Israel stammt Amit Erez, ein Künstler, der selbst in seiner Heimat lange als Geheimtipp galt. Doch mit seinem neuen Album “Summer Conquered by Rain” dürfte ihm der Sprung ins Rahmenlicht einer breiten Öffentlichkeit gelingen. Man traut dem Album auch international großen Erfolg zu und so hat man es folglich auch in Europa veröffentlicht, allerdings nur digital.

Uns hat “Summer Conquered by Rain” überzeugt. Hier ist ein sehr talentierter Künstler am Werk. Ein Musiker, der keine Fließbandmusik abliefert, nach dem Motto “alles schon mal gehört”. Nein, seine Musik ist eigenständig, sehr persönlich gefärbt und mit großem Ausdruck. Amit Erez steckt offenbar sehr viel Herzblut hinein. Manche seiner Kompositionen wirken scheu, zurückgezogen. Doch, wie im ersten Stück des Albums, sollte man sich auf Überraschungen gefasst machen. Er selbst nennt Nick Drake, Robert Wyatt und Nick Cave als Einflüsse.

“Summer Conquered by Rain” ist die vierte Veröffentlichung von Amit Erez, der bereits seit acht Jahren in der israelischen Rockszene aktiv ist, vorwiegend als Gitarrist der Rockband “Eatliz”. Das Album stellt eine Werkschau seiner Soloaktivitäten in den letzten Jahren dar und zeigt einen überraschend talentierten jungen Musiker, der mit diesem Album nicht nur uns überzeugen dürfte. Klasse!

Tracks:
1. Postcard
2. Fortuna
3. Falling Trees
4. Black Light
5. Oh My God
6. Clever and Strong
7. Cinnamon Scattered along Your Shoulder
8. Alarming Sounds
9. My Will
10. Endings get an Early Start

Textdatum: 2009-09-20  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Vertrieb: Kontor New Media
Tracks: 10
Format: CD
Ident-Code: 2856/1101/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.