Ambra
Prophecy - The Best of Ambra

Wer ein Liebhaber der DVDs der bekannten Ambra-Reihe ist (und davon gibt es viele), wird diese CD sicher auch lieben, vereint sie doch die besten Tracks der bisherigen Veröffentlichungen. Zusätzlich gibt es drei bislang unveröffentlichte Stücke.

Die CD bietet die gewohnt hohe Klang- und Produktionsqualität. Für Soundfetischisten in jedem Fall sehr lohnenswert. Ob sich Weltmusikfans für diese CD begeistern werden, hängt in erster Linie von ihren Erwartungen an eine solche Produktion ab. Wer eine perfekt klingende Musik sucht, die exotische Elemente aus verschiedenen Regionen der Welt (Afrika, Asien, Indien, Mongolei…) bietet, kommt auf seine Kosten. Wer hingegen “Weltmusik” sucht, wird enttäuscht sein.

Eine absolute Beurteilung fällt etwas schwer, denn wie soll man eine Musik beuteilen, die eigentlich zur Untermalung von Bildern gedacht war? Als Hintergrundmusik ist sie sicher bestens geeignet. Vor allem hebt sie sich aufgrund des Ethno-Elements wohltuend von vielen ähnlichen Produktionen ab. Ganz sicher kann die CD dazu beitragen, ein Interesse für Weltmusik bei Hörern zu wecken, die ansonsten nur schwer erreicht werden.

Tracks:
1 The rebirth of the sun
2 Paradise lost
3 Prism of life
4 Le prisme de la vie
5 Caleidoscope Part
6 The eye of the storm
7 Signs of love
8 Walking in the air
9 Wanderer between the worlds
10 Saale The prophecy
11 Enlighten
12 The futute
13 Eclipse of the moon
14 Journey to your heart
15 Jewel of light
16 Moments of redemption

2007
Prophecy - The Best of Ambra

Wer ein Liebhaber der DVDs der bekannten Ambra-Reihe ist (und davon gibt es viele), wird diese CD sicher auch lieben, vereint sie doch die besten Tracks der bisherigen Veröffentlichungen. Zusätzlich gibt es drei bislang unveröffentlichte Stücke.

Die CD bietet die gewohnt hohe Klang- und Produktionsqualität. Für Soundfetischisten in jedem Fall sehr lohnenswert. Ob sich Weltmusikfans für diese CD begeistern werden, hängt in erster Linie von ihren Erwartungen an eine solche Produktion ab. Wer eine perfekt klingende Musik sucht, die exotische Elemente aus verschiedenen Regionen der Welt (Afrika, Asien, Indien, Mongolei…) bietet, kommt auf seine Kosten. Wer hingegen “Weltmusik” sucht, wird enttäuscht sein.

Eine absolute Beurteilung fällt etwas schwer, denn wie soll man eine Musik beuteilen, die eigentlich zur Untermalung von Bildern gedacht war? Als Hintergrundmusik ist sie sicher bestens geeignet. Vor allem hebt sie sich aufgrund des Ethno-Elements wohltuend von vielen ähnlichen Produktionen ab. Ganz sicher kann die CD dazu beitragen, ein Interesse für Weltmusik bei Hörern zu wecken, die ansonsten nur schwer erreicht werden.

Tracks:
1 The rebirth of the sun
2 Paradise lost
3 Prism of life
4 Le prisme de la vie
5 Caleidoscope Part
6 The eye of the storm
7 Signs of love
8 Walking in the air
9 Wanderer between the worlds
10 Saale The prophecy
11 Enlighten
12 The futute
13 Eclipse of the moon
14 Journey to your heart
15 Jewel of light
16 Moments of redemption

Textdatum: 2007-11-16  
Textrechte:
© Global Music Magazine  
Vertrieb: Universal Music Vertrieb
Ident-Code: 1138/1063/1


Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.