Altan
The Widening Gyre

Es wird wohl keinen Liebhaber irischen Folks geben, der diese Band nicht kennt. Um Altan als Urgestein zu bezeichnen, sind sie, da 1981 gegründet, vielleicht noch etwas zu jung, aber sie haben sich einen festen Platz und einen guten Namen in der Irish-Folk-Szene erarbeitet.

Die Band geht auf das Paar Frankie Kennedy und Mairéad Ní Mhaonaigh zurück, die 1981 den Grundstein der Band legten und 1983 das erste Altan-Album veröffentlichten. Seither sind es mehr als 10 Alben geworden, die allesamt von traditioneller Volksmusik geprägt sind. So auch bei ihrem Neuling “The Widening Gyre”. Instrumentale Stücke wechseln sich mit Liedern ab. Bei letzteren fallen die beiden schönen Stimmen von Mairéad Ní Mhaonaigh und Dáithí Sproules auf.

Altan servieren mit “The Widening Gyre” ein schönes Album mit stimmungsvoller Musik, mal laut, mal leise, mal schnell, mal langsam. Die Instrumentierung ist zwar genre-typisch, wird aber durch zusätzliche Instrumente, wie etwa ein Piano, erweitert.

Orientierungshilfe

The Widening Gyre

Es wird wohl keinen Liebhaber irischen Folks geben, der diese Band nicht kennt. Um Altan als Urgestein zu bezeichnen, sind sie, da 1981 gegründet, vielleicht noch etwas zu jung, aber sie haben sich einen festen Platz und einen guten Namen in der Irish-Folk-Szene erarbeitet.

Die Band geht auf das Paar Frankie Kennedy und Mairéad Ní Mhaonaigh zurück, die 1981 den Grundstein der Band legten und 1983 das erste Altan-Album veröffentlichten. Seither sind es mehr als 10 Alben geworden, die allesamt von traditioneller Volksmusik geprägt sind. So auch bei ihrem Neuling “The Widening Gyre”. Instrumentale Stücke wechseln sich mit Liedern ab. Bei letzteren fallen die beiden schönen Stimmen von Mairéad Ní Mhaonaigh und Dáithí Sproules auf.

Altan servieren mit “The Widening Gyre” ein schönes Album mit stimmungsvoller Musik, mal laut, mal leise, mal schnell, mal langsam. Die Instrumentierung ist zwar genre-typisch, wird aber durch zusätzliche Instrumente, wie etwa ein Piano, erweitert.

Text date: 2015-03-19  
Text: © Global Music Magazine  
Ident-Code: 5940/1160/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.