Alison Krauss & Union Station
Paper Airplane

Die Amerikanerin  Alison Krauss hat mit ihren Mitstreitern eine der besten Bluegrass-Bands des amerikanischen Kontinents zur Seite. Die Band besteht aus Dan Tyminski (Gitarre, Gesang), Ron Block (Banjo, Gitarre, Gesang),  Jerry Douglas (Dobro) und Barry Bales (Bass, Gesang).

Spätestens seit ihrer Zusammenarbeit mit  Robert Plant ist der Name Alison Krauss auch in Deutschland nicht nur Country-Freunden ein Begriff. Mittlerweile haben Alison Krauss & Union Station sogar auf dem TFF Rudolstadt gespielt und das Konzert wurde als Aufzeichnung im Deutschlandfunk gesendet. Deutschland entdeckt Country und Bluegrass. Zeit wird’s!

Zurück zum Album “Paper Airplane”. Wie zu erwarten, präsentiert das Quintett wieder Bluegrass, Country und Pop in bestechender Qualität. Vor allem die Stimme Alison Krauss’ haut die Hörerschaft aus den Socken (wahrscheinlich vorwiegend die männliche Hälfte). Was die Frau mit ihrer Stimme auszudrücken vermag, ist verblüffend. Daneben bedient sie auch noch die Fiddle.

Ihre vier Männer müssen sich da schon anstrengen, neben ihrer Frontfrau nicht zu verblassen. Und sie strengen sich tatsächlich an und lassen eine dichte Musik entstehen, die längst die engen Grenzen des Bluegrass gesprengt hat. Hier wird auf allerhöchstem Niveau musiziert.

Tja, und schon haben sie wieder eine Erfolgsscheibe produziert, die die weltweite Fanschar wachsen lassen wird. Reinhören, Leute, Alison Krauss & Union Station sollte man gehört haben!

Orientierungshilfe

Paper Airplane

Die Amerikanerin  Alison Krauss hat mit ihren Mitstreitern eine der besten Bluegrass-Bands des amerikanischen Kontinents zur Seite. Die Band besteht aus Dan Tyminski (Gitarre, Gesang), Ron Block (Banjo, Gitarre, Gesang),  Jerry Douglas (Dobro) und Barry Bales (Bass, Gesang).

Spätestens seit ihrer Zusammenarbeit mit  Robert Plant ist der Name Alison Krauss auch in Deutschland nicht nur Country-Freunden ein Begriff. Mittlerweile haben Alison Krauss & Union Station sogar auf dem TFF Rudolstadt gespielt und das Konzert wurde als Aufzeichnung im Deutschlandfunk gesendet. Deutschland entdeckt Country und Bluegrass. Zeit wird’s!

Zurück zum Album “Paper Airplane”. Wie zu erwarten, präsentiert das Quintett wieder Bluegrass, Country und Pop in bestechender Qualität. Vor allem die Stimme Alison Krauss’ haut die Hörerschaft aus den Socken (wahrscheinlich vorwiegend die männliche Hälfte). Was die Frau mit ihrer Stimme auszudrücken vermag, ist verblüffend. Daneben bedient sie auch noch die Fiddle.

Ihre vier Männer müssen sich da schon anstrengen, neben ihrer Frontfrau nicht zu verblassen. Und sie strengen sich tatsächlich an und lassen eine dichte Musik entstehen, die längst die engen Grenzen des Bluegrass gesprengt hat. Hier wird auf allerhöchstem Niveau musiziert.

Tja, und schon haben sie wieder eine Erfolgsscheibe produziert, die die weltweite Fanschar wachsen lassen wird. Reinhören, Leute, Alison Krauss & Union Station sollte man gehört haben!

Textdatum: 2012-09-09  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Ident-Code: 5534/1145/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.