Alamaailman Vasarat
Vasaraasia

Im persönlichen Umgang sind Alamaailman Vasarat eigentlich recht harmlos und vertrauenerweckend. Doch kaum haben sie ihre Instrumente in der Hand verwandeln sie sich in unberechenbare Geschöpfe.

Nachzuhören auf “Vasaraasia”, der nun bei Nordic Notes neu erschienenen CD aus dem Jahr 2000. Alamaailman Vasarat ist ein verrücktes finnisches Sextett, bestehend aus Jarno Sarkula (saxophones, clarinets & special woodwinds), Erno Haukkala (trombone, tuba & piccolo trombone), Miikka Huttunen (pump organ, grand piano & melodica), Tuukka Helminen (cello), Marko Manninen (cello) und Teemu Hänninen (drums & percussion).

Taucht man in die Musik Alamaailman Vasarats ein, vergisst man leicht seine Umwelt. Ein eng gewobenes Netz aus Akkorden und Melodien trägt den Hörer durch eine sonderbare, manchmal sogar absurde Welt der Rhythmen, Töne und Harmonien. Diese Musik ist garantiert nichts für Popfans! Wer es jedoch gelernt hat, dass manche Musik erarbeitet und entdeckt werden will, wird, wie wir, seine helle Freude an “Vasaraasia” haben.

Celli, die gelegentlich wie Metal-Gitarren klingen, im Verbund mit dynamischem Schlagzeugspiel und wildgewordenen Blasinstrumenten. Dazu eine exzentrische Orgel. Geniale Musik aus einer anderen Dimension!

Die Musik von Alamaailman Vasarat setzt eine stabile Psyche voraus – wir haben Sie gewarnt!

Tracks:
1. Mamelukki & Musta Leski
2. Perikunta
3. Lakeus
4. Unikkotango
5. Asuntovelka
6. Kebab Tai Henki!
7. Jano
8. Tankkaustunti
9. Merikäärme
10. Häntä Hellii Käärme
11. Hakumies

Orientierungshilfe

Vasaraasia

Im persönlichen Umgang sind Alamaailman Vasarat eigentlich recht harmlos und vertrauenerweckend. Doch kaum haben sie ihre Instrumente in der Hand verwandeln sie sich in unberechenbare Geschöpfe.

Nachzuhören auf “Vasaraasia”, der nun bei Nordic Notes neu erschienenen CD aus dem Jahr 2000. Alamaailman Vasarat ist ein verrücktes finnisches Sextett, bestehend aus Jarno Sarkula (saxophones, clarinets & special woodwinds), Erno Haukkala (trombone, tuba & piccolo trombone), Miikka Huttunen (pump organ, grand piano & melodica), Tuukka Helminen (cello), Marko Manninen (cello) und Teemu Hänninen (drums & percussion).

Taucht man in die Musik Alamaailman Vasarats ein, vergisst man leicht seine Umwelt. Ein eng gewobenes Netz aus Akkorden und Melodien trägt den Hörer durch eine sonderbare, manchmal sogar absurde Welt der Rhythmen, Töne und Harmonien. Diese Musik ist garantiert nichts für Popfans! Wer es jedoch gelernt hat, dass manche Musik erarbeitet und entdeckt werden will, wird, wie wir, seine helle Freude an “Vasaraasia” haben.

Celli, die gelegentlich wie Metal-Gitarren klingen, im Verbund mit dynamischem Schlagzeugspiel und wildgewordenen Blasinstrumenten. Dazu eine exzentrische Orgel. Geniale Musik aus einer anderen Dimension!

Die Musik von Alamaailman Vasarat setzt eine stabile Psyche voraus – wir haben Sie gewarnt!

Tracks:
1. Mamelukki & Musta Leski
2. Perikunta
3. Lakeus
4. Unikkotango
5. Asuntovelka
6. Kebab Tai Henki!
7. Jano
8. Tankkaustunti
9. Merikäärme
10. Häntä Hellii Käärme
11. Hakumies

Textdatum: 2008-08-23  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Vertrieb: Broken Silence
Tracks: 11
Format: CD
Ident-Code: 1799/1008/1


Orientierungshilfe

Alben

2007
Maahan
2007
Maahan

Käärmelautakunta

Huuro Kolkko

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.