Wrasse Records
Zaire 74

Wrasse Records kündigt für Mitte Juni eine ganz besondere Veröffentlichung an: “ZAIRE 74” (2 CDs / 3 LPs, Vertrieb Harmonia Mundi).

“Zaire 74” betitelt das dreitägige Musikfestival, welches anlässlich des Schwergewichts-Meisterschaftskampfs zwischen Mohammad Ali und George Foreman in Kinshasa, Zaire, stattfand. Das Festival brachte eine Reihe großartiger amerikanischer und afrikanischer MusikerInnen auf die gleiche Bühne.

Viele Auftritte dieser Veranstaltung sind in dem preisgekrönten Dokumentarfilm “When We Were Kings” (Oscar 1997 für den besten Dokumentarfilm) enthalten. Die hier vorgestellten Tonträger zeigen nun die nie zuvor veröffentlichten Aufnahmen der Ikonen des “goldenen Zeitalters” kongolesischer Musik, welche zu diesem historischen Event zusammengekommen waren.

Unter anderem werden Franco und O.K Jazz, Tabu Ley Rochereau und Afrisa, Miriam Makeba, Abeti Masikini, Abumba Masikini und Band und Orchestre Stukas zu hören sein.

Aufgenommen und überarbeitet wurde das Ganze von Hugh Masekela und dem Produzenten Stewart Levine, die das Festival geplant und organisiert hatten.

2017
Zaire 74

Wrasse Records kündigt für Mitte Juni eine ganz besondere Veröffentlichung an: “ZAIRE 74” (2 CDs / 3 LPs, Vertrieb Harmonia Mundi).

“Zaire 74” betitelt das dreitägige Musikfestival, welches anlässlich des Schwergewichts-Meisterschaftskampfs zwischen Mohammad Ali und George Foreman in Kinshasa, Zaire, stattfand. Das Festival brachte eine Reihe großartiger amerikanischer und afrikanischer MusikerInnen auf die gleiche Bühne.

Viele Auftritte dieser Veranstaltung sind in dem preisgekrönten Dokumentarfilm “When We Were Kings” (Oscar 1997 für den besten Dokumentarfilm) enthalten. Die hier vorgestellten Tonträger zeigen nun die nie zuvor veröffentlichten Aufnahmen der Ikonen des “goldenen Zeitalters” kongolesischer Musik, welche zu diesem historischen Event zusammengekommen waren.

Unter anderem werden Franco und O.K Jazz, Tabu Ley Rochereau und Afrisa, Miriam Makeba, Abeti Masikini, Abumba Masikini und Band und Orchestre Stukas zu hören sein.

Aufgenommen und überarbeitet wurde das Ganze von Hugh Masekela und dem Produzenten Stewart Levine, die das Festival geplant und organisiert hatten.

Textdatum: 2017-04-03  
PRESSEMITTEILUNG
Textrechte:
© NuzzCom Music Office  
Ident-Code: 11254/418/1


Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.