World Village Festival Helsinki
Maailma kylässä

Die Vorbereitungen zum diesjährigen World Village Festival in Helsinki “Maailma kylässä” sind in vollem Gange. Noch ist es zum Beispiel möglich, sich als Aussteller anzumelden. Das Programm des Festivals nimmt allmählich die letztendliche Form an. Noch hält man sich allerdings bedeckt, was konkrete Namen anbelangt. Am 14. Februar (Valentinstag) werden erste Programmpunkte des Kulturangebots bekanntgegeben.

Bekannt ist zumindest schon, dass in diesem Jahr das Hauptthema des Festivals die Zivilgesellschaft sein wird und der regionale Schwerpunkt auf Lateinamerika liegen wird. Wie gehabt, wird das Festival ein breites Spektrum an Angeboten aufweisen, von Musik über Gespräche bis zu Filmen.

Der Eintritt zum Festival ist frei. Die Veranstaltung stellt ein Angebot für die ganze Familie dar. An zwei Orten in Helsinki, dem Kaisaniemipark in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof und dem Rautatientori, einem Platz direkt beim Hauptbahnhof, findet das Festival statt, zu dem sich alljährlich im Schnitt 80.000 Gäste einfinden.

Das diesjährige Festival findet am 27. und 28. Mai statt. Sollte das Programm eine ähnliche Qualität wie zum Beispiel 2016 aufweisen, darf man sich auf teils sehr exotische Konzerte freuen. Aber auch finnische KünstlerInnen werden zu hören sein. 2016 traten u.a. Mira Luoti, Idiotape, Asian Dub Foundation , Scandinavian Music Group oder Bombino auf.

Das gesamte Kulturprogramm wird ab dem 5. April bekannt gegeben. Wir werden berichten.

Infos hier.

Orientierungshilfe

2017
Maailma kylässä

Die Vorbereitungen zum diesjährigen World Village Festival in Helsinki “Maailma kylässä” sind in vollem Gange. Noch ist es zum Beispiel möglich, sich als Aussteller anzumelden. Das Programm des Festivals nimmt allmählich die letztendliche Form an. Noch hält man sich allerdings bedeckt, was konkrete Namen anbelangt. Am 14. Februar (Valentinstag) werden erste Programmpunkte des Kulturangebots bekanntgegeben.

Bekannt ist zumindest schon, dass in diesem Jahr das Hauptthema des Festivals die Zivilgesellschaft sein wird und der regionale Schwerpunkt auf Lateinamerika liegen wird. Wie gehabt, wird das Festival ein breites Spektrum an Angeboten aufweisen, von Musik über Gespräche bis zu Filmen.

Der Eintritt zum Festival ist frei. Die Veranstaltung stellt ein Angebot für die ganze Familie dar. An zwei Orten in Helsinki, dem Kaisaniemipark in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof und dem Rautatientori, einem Platz direkt beim Hauptbahnhof, findet das Festival statt, zu dem sich alljährlich im Schnitt 80.000 Gäste einfinden.

Das diesjährige Festival findet am 27. und 28. Mai statt. Sollte das Programm eine ähnliche Qualität wie zum Beispiel 2016 aufweisen, darf man sich auf teils sehr exotische Konzerte freuen. Aber auch finnische KünstlerInnen werden zu hören sein. 2016 traten u.a. Mira Luoti, Idiotape, Asian Dub Foundation , Scandinavian Music Group oder Bombino auf.

Das gesamte Kulturprogramm wird ab dem 5. April bekannt gegeben. Wir werden berichten.

Infos hier.

Text date: 2017-02-09  
Text: © Global Music Magazine  
Ident-Code: 11083/512/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.