Verve
Gewinnspiel

Auch wenn Jazz nicht zu unseren bevorzugten Genren gehört, möchten wir diese Meldung nicht unterschlagen: Das weltweit bekannte Jazz-Label Verve (Diana Krall, Till Brönner, Herbie Hancock, Billie Holiday, Ella Fitzgerald, Queen Latifah, Richie Havens, Jamie Cullum, Lizz Wright etc. pp) veranstaltet ein großes Quiz.

Hier die Links:
www.verve-quiz.de
www.verve-quiz.de/prizes
Ziehung der Gewinner: 15.10.2008

Wann wurde nochmal Billie Holiday geboren? War das 1914? 1915? 1916 oder gar schon 1913? Wie hieß der Gangsterfilm von Francis Coppola Ford, in dem Richard Gere einen Jazztrompeter spielte? War das der “Cashmere Club”, der “Angora Club”, der “Cotton Club” oder der “Mohair Club”? Und was bitteschön ist ein Roadie? Ein jugendlicher Rüpel, ein Tourneebegleiter, ein Straßenbauarbeiter oder vielleicht ein britischer Verkehrspolizist? Fragen über Fragen. Und das JazzEcho hätte bei seinem Verve-Quiz darauf gerne Antworten… und zwar nach Möglichkeit richtige, sonst bleibt es hinterher noch auf seinen tollen Preisen sitzen. Über einge der Fragen werden wahre Jazzkenner wahrscheinlich nur milde lächeln können, über andere wiederum schwer ins Schwitzen geraten.

Aber die Mühe (die mit reichlich Spaß versüßt wird) kann sich lohnen: Denn ausgelobt sind einige verlockende Preise. Der Hauptgewinn ist ein Plattenspieler (ein Technics SL 1210), wie ihn auch professionelle DJs benutzen. Dann gibt es auch noch Eintrittskarten zu Konzerten von Till Brönner sowie Randy Crawford und Joe Sample zu gewinnen. Oder ein Komplett-Paket mit allen vier “Verve-Unmixed”-CDs sowie Verve-T-Shirts und Plätze auf der Gästeliste des Verve-Clubs. Und auch im Jazz vielleicht nicht ganz so Bewanderte sollten sich nicht abschrecken lassen. Denn bei weitem nicht alle Fragen sind schweren Kalibers. Und das Wichtigste ist doch ohnehin der Spaß an der Sache.

Auf www.verve-quiz.de warten 400 Fragen über die Karriere und das Leben von Jazzkünstlern, die zahlreichen Jazzstile und die Jazzlabels der Verve Music Group.

Wie funktioniert das Quiz? Jedes Spiel umfaßt einen Fragenblock mit jeweils 5 Fragen mit aufsteigendem Schwierigkeitsgrad. Für jede richtig beantwortete Frage gibt es Punkte – wie viele es am Ende sind, entscheidet die Geschwindigkeit, in der man die Fragen beantwortet hat. Man kann das Quiz alleine oder in einem Quizduell gegeneinander spielen.

2008
Gewinnspiel

Auch wenn Jazz nicht zu unseren bevorzugten Genren gehört, möchten wir diese Meldung nicht unterschlagen: Das weltweit bekannte Jazz-Label Verve (Diana Krall, Till Brönner, Herbie Hancock, Billie Holiday, Ella Fitzgerald, Queen Latifah, Richie Havens, Jamie Cullum, Lizz Wright etc. pp) veranstaltet ein großes Quiz.

Hier die Links:
www.verve-quiz.de
www.verve-quiz.de/prizes
Ziehung der Gewinner: 15.10.2008

Wann wurde nochmal Billie Holiday geboren? War das 1914? 1915? 1916 oder gar schon 1913? Wie hieß der Gangsterfilm von Francis Coppola Ford, in dem Richard Gere einen Jazztrompeter spielte? War das der “Cashmere Club”, der “Angora Club”, der “Cotton Club” oder der “Mohair Club”? Und was bitteschön ist ein Roadie? Ein jugendlicher Rüpel, ein Tourneebegleiter, ein Straßenbauarbeiter oder vielleicht ein britischer Verkehrspolizist? Fragen über Fragen. Und das JazzEcho hätte bei seinem Verve-Quiz darauf gerne Antworten… und zwar nach Möglichkeit richtige, sonst bleibt es hinterher noch auf seinen tollen Preisen sitzen. Über einge der Fragen werden wahre Jazzkenner wahrscheinlich nur milde lächeln können, über andere wiederum schwer ins Schwitzen geraten.

Aber die Mühe (die mit reichlich Spaß versüßt wird) kann sich lohnen: Denn ausgelobt sind einige verlockende Preise. Der Hauptgewinn ist ein Plattenspieler (ein Technics SL 1210), wie ihn auch professionelle DJs benutzen. Dann gibt es auch noch Eintrittskarten zu Konzerten von Till Brönner sowie Randy Crawford und Joe Sample zu gewinnen. Oder ein Komplett-Paket mit allen vier “Verve-Unmixed”-CDs sowie Verve-T-Shirts und Plätze auf der Gästeliste des Verve-Clubs. Und auch im Jazz vielleicht nicht ganz so Bewanderte sollten sich nicht abschrecken lassen. Denn bei weitem nicht alle Fragen sind schweren Kalibers. Und das Wichtigste ist doch ohnehin der Spaß an der Sache.

Auf www.verve-quiz.de warten 400 Fragen über die Karriere und das Leben von Jazzkünstlern, die zahlreichen Jazzstile und die Jazzlabels der Verve Music Group.

Wie funktioniert das Quiz? Jedes Spiel umfaßt einen Fragenblock mit jeweils 5 Fragen mit aufsteigendem Schwierigkeitsgrad. Für jede richtig beantwortete Frage gibt es Punkte – wie viele es am Ende sind, entscheidet die Geschwindigkeit, in der man die Fragen beantwortet hat. Man kann das Quiz alleine oder in einem Quizduell gegeneinander spielen.

Textdatum: 2008-08-13  
Textrechte:
© Beats International  
Ident-Code: 1905/496/1


Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis zum Alter der Daten

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Die darin enthaltenen Informationen könnten veraltet sein.
Please note: This article is older than a year. The information contained herein may be outdated.