Shantel
Details zur Festsetzung

Essay Recordings Künstler Shantel nimmt Stellung zu seiner Festsetzung: “Nachdem ich in den letzten Jahren unzählige Male die Türkei besucht habe und dort wunderbare Konzerte, Partys und TV-Shows spielen durfte, wurde mir gestern am Istanbuler Atatürk Airport die Einreise verweigert. Ich war auf der Durchreise; am Abend sollte ich ein Konzert in Ankara geben. Während der obligatorischen Passkontrolle nahm man mir meinen Reisepass und das Flugticket ab. All dies geschah ohne Angaben von Gründen.

Danach verbrachte ich über 10 Stunden im Transitbereich des Flughafens, wurde nicht über weitere Schritte informiert, es gab auch nichts zu essen und zu trinken. Gegen 20:30 Uhr wurde ich von der Polizei in den letzten Flug nach Frankfurt am Main eskortiert und musste auf direktem Weg die Türkei wieder verlassen. Das Konzert in Ankara wurde abgesagt.

Die Behandlung durch die türkische Flughafenpolizei war ausgesprochen gut. Ich hatte den Eindruck, dass den örtlichen Beamten der ganze Vorgang unerhört peinlich war. Alle ließen sich mit mir fotografieren und boten mir im Fall des Falles an, die Nacht auf dem Sofa des Chefs der Flughafenpolizei zu verbringen.” (Ende O-Ton)

Essay Recordings und Guilty76 Artistmanagement wird mit seinem türkischen Partner-Label Doublemoon versuchen diesen Vorgang weiter aufzuklären. Es bestehen für das laufende Jahr schon eine ganz Reihe weiterer Einladungen zu Festivals & Clubshows in der ganzen Türkei.

Essay Recordings und Guilty76 Artistmanagement dazu: “Dieser Vorgang hat uns sehr erstaunt: Shantel hat in den letzten 5 Jahren mit vielen türkischen Musikern zusammengearbeitet und in zahllosen Interviews immer seine Begeisterung für Land und Kultur formuliert. Auch unserer türkischer Partner, der unter anderem den weltbekannten Club Babylon in Istanbul betreibt und dort in den letzten 10 Jahren Hunderte von Konzerten mit nicht-türkischen Künstlern veranstaltet hat, kann sich diese Situation nicht erklären.”

2010
Details zur Festsetzung

Essay Recordings Künstler Shantel nimmt Stellung zu seiner Festsetzung: “Nachdem ich in den letzten Jahren unzählige Male die Türkei besucht habe und dort wunderbare Konzerte, Partys und TV-Shows spielen durfte, wurde mir gestern am Istanbuler Atatürk Airport die Einreise verweigert. Ich war auf der Durchreise; am Abend sollte ich ein Konzert in Ankara geben. Während der obligatorischen Passkontrolle nahm man mir meinen Reisepass und das Flugticket ab. All dies geschah ohne Angaben von Gründen.

Danach verbrachte ich über 10 Stunden im Transitbereich des Flughafens, wurde nicht über weitere Schritte informiert, es gab auch nichts zu essen und zu trinken. Gegen 20:30 Uhr wurde ich von der Polizei in den letzten Flug nach Frankfurt am Main eskortiert und musste auf direktem Weg die Türkei wieder verlassen. Das Konzert in Ankara wurde abgesagt.

Die Behandlung durch die türkische Flughafenpolizei war ausgesprochen gut. Ich hatte den Eindruck, dass den örtlichen Beamten der ganze Vorgang unerhört peinlich war. Alle ließen sich mit mir fotografieren und boten mir im Fall des Falles an, die Nacht auf dem Sofa des Chefs der Flughafenpolizei zu verbringen.” (Ende O-Ton)

Essay Recordings und Guilty76 Artistmanagement wird mit seinem türkischen Partner-Label Doublemoon versuchen diesen Vorgang weiter aufzuklären. Es bestehen für das laufende Jahr schon eine ganz Reihe weiterer Einladungen zu Festivals & Clubshows in der ganzen Türkei.

Essay Recordings und Guilty76 Artistmanagement dazu: “Dieser Vorgang hat uns sehr erstaunt: Shantel hat in den letzten 5 Jahren mit vielen türkischen Musikern zusammengearbeitet und in zahllosen Interviews immer seine Begeisterung für Land und Kultur formuliert. Auch unserer türkischer Partner, der unter anderem den weltbekannten Club Babylon in Istanbul betreibt und dort in den letzten 10 Jahren Hunderte von Konzerten mit nicht-türkischen Künstlern veranstaltet hat, kann sich diese Situation nicht erklären.”

Textdatum: 2010-04-15  
Textrechte:
© Shantel/Essay Recordings & Guilty76 Artistmanagement  
Ident-Code: 3553/791/1


Weitere Artikel

2010-05-08 TOURNEE
Shantel
2010-04-14 NACHRICHT
Shantel: In Istanbul festgesetzt

Alben


Disko Partizani

Planet Paprika

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis zum Alter der Daten

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Die darin enthaltenen Informationen könnten veraltet sein.
Please note: This article is older than a year. The information contained herein may be outdated.