Rokia Traoré
Neue CD und Konzert

Rokia Traoré zählt zu den großen Musikerinnen West-Afrikas. Sie stammt aus Mali, war als Diplomatentochter in der ganzen Welt unterwegs und lebt jetzt die meiste Zeit in Paris. Sie verbindet in atemberaubender Weise ihre Wurzeln, die in der traditionellen afrikanischen Musik liegen, perfekt mit ihrer eigenen modernen Weltanschauung. Unserer Meinung nach, ist sie eine der interessantesten Musikerinnen Afrikas.

Im November erscheint ein neues Album auf dem sie z.B. auf Balafon (das afrikanische Xylophon) verzichten wird und stattdessen Gitarren und westliche Rhythmuselemente einsetzt.

Das Album werden wir selbstverständlich vorstellen.

Bisher einziges Deutschland-Konzert: 02.10.08, Lörrach.

2008
Neue CD und Konzert

Rokia Traoré zählt zu den großen Musikerinnen West-Afrikas. Sie stammt aus Mali, war als Diplomatentochter in der ganzen Welt unterwegs und lebt jetzt die meiste Zeit in Paris. Sie verbindet in atemberaubender Weise ihre Wurzeln, die in der traditionellen afrikanischen Musik liegen, perfekt mit ihrer eigenen modernen Weltanschauung. Unserer Meinung nach, ist sie eine der interessantesten Musikerinnen Afrikas.

Im November erscheint ein neues Album auf dem sie z.B. auf Balafon (das afrikanische Xylophon) verzichten wird und stattdessen Gitarren und westliche Rhythmuselemente einsetzt.

Das Album werden wir selbstverständlich vorstellen.

Bisher einziges Deutschland-Konzert: 02.10.08, Lörrach.

Textdatum: 2008-09-03  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Ident-Code: 1947/462/1


Alben


Bowmboi

Tchamantche

Beautiful Africa

Né So

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis zum Alter der Daten

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Die darin enthaltenen Informationen könnten veraltet sein.
Please note: This article is older than a year. The information contained herein may be outdated.