Pussy Riot
Schuldspruch verkündet

Im Land des “lupenreinen Demokraten” Putin wurden die drei Frauen Nadeschda Tolokonnikowa, Maria Aljochina und Jekaterina Samuzewitsch der Punk-Band “Pussy Riot” nun tatsächlich wegen Rowdytums aus religiösem Hass für schuldig befunden. Das Strafmaß wird später verkündet, jedoch sind Haftstrafen zu befürchten.

Am 21. Februar 2012 hatte das Trio in einer Moskauer Kirche um Erlösung von Putin gebeten – allerdings in Form eines Punkgebets. Laut ARD Tagesschau hieß es in der Urteilsbegründung, “sie hätten damit die Gefühle der Gläubigen auf das Gröbste verletzt und keine Reue gezeigt”. Die Ermittler hätten 3000 Seiten Unterlagen zu dem nicht einmal 1-minütigem Gebet zusammengetragen.

Wären nicht drei junge Frauen von dieser juristischen Farce betroffen, könnte man sich köstlich über die Justiz eines Staates amüsieren, der eine Weltmacht sein will und sich aus Angst vor einer Punkband in die Hosen macht. Putins Russland macht sich lächerlich.

Orientierungshilfe

2012
Schuldspruch verkündet

Im Land des “lupenreinen Demokraten” Putin wurden die drei Frauen Nadeschda Tolokonnikowa, Maria Aljochina und Jekaterina Samuzewitsch der Punk-Band “Pussy Riot” nun tatsächlich wegen Rowdytums aus religiösem Hass für schuldig befunden. Das Strafmaß wird später verkündet, jedoch sind Haftstrafen zu befürchten.

Am 21. Februar 2012 hatte das Trio in einer Moskauer Kirche um Erlösung von Putin gebeten – allerdings in Form eines Punkgebets. Laut ARD Tagesschau hieß es in der Urteilsbegründung, “sie hätten damit die Gefühle der Gläubigen auf das Gröbste verletzt und keine Reue gezeigt”. Die Ermittler hätten 3000 Seiten Unterlagen zu dem nicht einmal 1-minütigem Gebet zusammengetragen.

Wären nicht drei junge Frauen von dieser juristischen Farce betroffen, könnte man sich köstlich über die Justiz eines Staates amüsieren, der eine Weltmacht sein will und sich aus Angst vor einer Punkband in die Hosen macht. Putins Russland macht sich lächerlich.

Textdatum: 2012-08-17  
Textrechte:
© Global Music Magazine  
Artikelfoto/s: © Igor Mukhin (Wikipedia)
Ident-Code: 3986/791/1


Weitere Artikel

2012-08-17 NACHRICHT
Pussy Riot: Zwei Jahre Haft

Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis zum Alter der Daten

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Die darin enthaltenen Informationen könnten veraltet sein.
Please note: This article is older than a year. The information contained herein may be outdated.