"Musikstück der Woche" zum Download

Auch wenn es sich um Musik handelt, die wir eigentlich nicht in unserem Magazin berücksichtigen wollen, ist uns diese Nachricht eine Veröffentlichung wert (Weltmusikhörer sind ja meist mehreren Genren gegenüber offen):
Ein außergewöhnliches Angebot für Klassikfreunde startet SWR2 am Rosenmontag. Ab 4. Februar 2008 präsentiert SWR2 immer montags das “Musikstück der Woche” im Radio und im Internet. Gesendet wird das Musikstück im “SWR2 Mittagskonzert” ab 13.05 Uhr und steht eine Woche lang zum Download im Internet bereit. Darüber hinaus kann es als Podcast abonniert werden. Danach wandert das “SWR2 Musikstück der Woche” in ein stetig wachsendes Online-Archiv, wo es, angereichert mit Informationen zu Werk und Interpret, dauerhaft als Audiofile nachhörbar bleibt.

2008

Auch wenn es sich um Musik handelt, die wir eigentlich nicht in unserem Magazin berücksichtigen wollen, ist uns diese Nachricht eine Veröffentlichung wert (Weltmusikhörer sind ja meist mehreren Genren gegenüber offen):
Ein außergewöhnliches Angebot für Klassikfreunde startet SWR2 am Rosenmontag. Ab 4. Februar 2008 präsentiert SWR2 immer montags das “Musikstück der Woche” im Radio und im Internet. Gesendet wird das Musikstück im “SWR2 Mittagskonzert” ab 13.05 Uhr und steht eine Woche lang zum Download im Internet bereit. Darüber hinaus kann es als Podcast abonniert werden. Danach wandert das “SWR2 Musikstück der Woche” in ein stetig wachsendes Online-Archiv, wo es, angereichert mit Informationen zu Werk und Interpret, dauerhaft als Audiofile nachhörbar bleibt.

Textdatum: 2008-01-28  
Textrechte:
© SWR 2  
Ident-Code: 1378/536/1


Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis zum Alter der Daten

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Die darin enthaltenen Informationen könnten veraltet sein.
Please note: This article is older than a year. The information contained herein may be outdated.