Marina Maximilian
My Boy

APE Records haben mit Marina Maximilians “My Boy” ihre erste Single in Deutschland veröffentlicht. Hinter APE Records stecken Tamir Muskat (Mitgründer der Balkan Beat Box) und Eyal Gruenberg. Das Label will alles anders machen. So werden sie keine Alben, sondern nur Singles veröffentlichen. Dies ist aber nur ein Teil des Konzeptes. Weiterhin möchten sie vermeiden, in die Weltmusik-Ecke gesteckt zu werden und werden deshalb vorwiegend englische Titel veröffentlichen. Darüberhinaus soll es zu jeder veröffentlichten Single ein Video geben, eine Making-Of-Dokumentation und eine Live-Präsentation. Und und und… Das Duo sprüht förmlich vor Ideen.

Tamir Muskat ist ein in Israel sehr bekannter Produzent und der kreative Kopf des Labels. Als Produzent zeichnet er z.B. auch für Asaf Avidans Alben “Different Pulses” und “Gold Shadow” verantwortlich. Eyal Gruenberg hingegen kümmert sich um das Geschäftliche.

Nun also die erste Single in Deutschland von der in der Ukraine geborenen und in Israel lebenden Marina Maximilian. Sie hat erst kürzlich ein faszinierendes Album herausgegeben. “My Boy” steht dem Album in nichts nach, zudem hört man deutlich die Handschrift Tamir Muskats heraus.

Wir sind gespannt, wie sich APE Records entwickeln wird und ob Tamir Muskat und Eyal Gruenberg ihrem ungewöhnlichen Konzept auf die Dauer treu bleiben werden. “My Boy” ist schon mal ein gelungener Auftakt, bei dem allerdings nicht nur in englisch gesungen wird.


Orientierungshilfe

My Boy

APE Records haben mit Marina Maximilians “My Boy” ihre erste Single in Deutschland veröffentlicht. Hinter APE Records stecken Tamir Muskat (Mitgründer der Balkan Beat Box) und Eyal Gruenberg. Das Label will alles anders machen. So werden sie keine Alben, sondern nur Singles veröffentlichen. Dies ist aber nur ein Teil des Konzeptes. Weiterhin möchten sie vermeiden, in die Weltmusik-Ecke gesteckt zu werden und werden deshalb vorwiegend englische Titel veröffentlichen. Darüberhinaus soll es zu jeder veröffentlichten Single ein Video geben, eine Making-Of-Dokumentation und eine Live-Präsentation. Und und und… Das Duo sprüht förmlich vor Ideen.

Tamir Muskat ist ein in Israel sehr bekannter Produzent und der kreative Kopf des Labels. Als Produzent zeichnet er z.B. auch für Asaf Avidans Alben “Different Pulses” und “Gold Shadow” verantwortlich. Eyal Gruenberg hingegen kümmert sich um das Geschäftliche.

Nun also die erste Single in Deutschland von der in der Ukraine geborenen und in Israel lebenden Marina Maximilian. Sie hat erst kürzlich ein faszinierendes Album herausgegeben. “My Boy” steht dem Album in nichts nach, zudem hört man deutlich die Handschrift Tamir Muskats heraus.

Wir sind gespannt, wie sich APE Records entwickeln wird und ob Tamir Muskat und Eyal Gruenberg ihrem ungewöhnlichen Konzept auf die Dauer treu bleiben werden. “My Boy” ist schon mal ein gelungener Auftakt, bei dem allerdings nicht nur in englisch gesungen wird.

Textdatum: 2016-10-02  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Artikelfoto/s: © Danielle Raab
Label: APE Records
Ident-Code: 10654/760/1



Orientierungshilfe

Alben


Armonot Ashan (ארמונות עשן)

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.