Lila Downs
Konzerte auch in Deutschland!

Nun ist Lila Downs endlich in Europa auf Tournee. Ob in Europa, den USA oder Mexiko, auf der Bühne wirkt Lila Downs erstaunliche Persönlichkeit. Mit traditionell inspirierter Kleidung und Schmuck sowie mit ihren dicken Zöpfen strahlt sie den Geist ihrer Musik geradezu körperlich aus. Schnell erkannte man ihre Ähnlichkeit mit der mexikanischen Malerin Frida Kahlo. Und so verwundert es nicht, dass sie, abgesehen von ihrer Rolle in Salma Hayeks Film Frida, gemeinsam mit Caetano Veloso den Oscar-nomminierten Song des Filmsoundtracks bei der Verleihung der Acadamy Awards präsentierte.

Leidenschaftlich erforscht Lila Downs seit vielen Jahren die reiche Kultur Mexikos. Ihr neues Album LA CANTINA -Entre Copy y Copa…- beschreibt einen Meilenstein in ihrem musikalischen Schaffen. Denn hier konzentriert sie sich auf das reichhaltige Repertoire von Mexikos beliebter Gesangstradition Ranchera. Die canciones ranchera sind typischerweise Balladen über Herzschmerz, Einsamkeit, Liebe und Sehnsucht, Lieder, die man gewöhnlich in den einheimischen Tanzbars hört. Die musikalische Tradition ist mit dem portugiesischen Fado oder dem Blues vergleichbar, sehr gefühlvoll, oft lamentierend, immer mit emotionalem Tiefgang.

2 July Patras, Grecia (GR)
3 July Athenes, Grecia (GR)
6 July Cartagena, Espana (ES)
7 July Mataro, Barcelona (ES)
8 July Parla, Madrid (ES)
15 July Santurce, Bilbao (ES)
17 July Valladolid, Espana (ES)
21 July Lisboa, Portugal (PT)
24 July Faro, Portugal (PT)
25 July Harrogate Festival, UK
27 July WOMAD
29 July Nürnberg, D
31 July Stuttgard, D
2 August Düsseldorf, D
27 November Verdun, Francia (FR)
28 November La Rochelle, Francia (FR)
29 November Brive La Gaillarde, Francia (FR)

2007
Konzerte auch in Deutschland!

Nun ist Lila Downs endlich in Europa auf Tournee. Ob in Europa, den USA oder Mexiko, auf der Bühne wirkt Lila Downs erstaunliche Persönlichkeit. Mit traditionell inspirierter Kleidung und Schmuck sowie mit ihren dicken Zöpfen strahlt sie den Geist ihrer Musik geradezu körperlich aus. Schnell erkannte man ihre Ähnlichkeit mit der mexikanischen Malerin Frida Kahlo. Und so verwundert es nicht, dass sie, abgesehen von ihrer Rolle in Salma Hayeks Film Frida, gemeinsam mit Caetano Veloso den Oscar-nomminierten Song des Filmsoundtracks bei der Verleihung der Acadamy Awards präsentierte.

Leidenschaftlich erforscht Lila Downs seit vielen Jahren die reiche Kultur Mexikos. Ihr neues Album LA CANTINA -Entre Copy y Copa…- beschreibt einen Meilenstein in ihrem musikalischen Schaffen. Denn hier konzentriert sie sich auf das reichhaltige Repertoire von Mexikos beliebter Gesangstradition Ranchera. Die canciones ranchera sind typischerweise Balladen über Herzschmerz, Einsamkeit, Liebe und Sehnsucht, Lieder, die man gewöhnlich in den einheimischen Tanzbars hört. Die musikalische Tradition ist mit dem portugiesischen Fado oder dem Blues vergleichbar, sehr gefühlvoll, oft lamentierend, immer mit emotionalem Tiefgang.

2 July Patras, Grecia (GR)
3 July Athenes, Grecia (GR)
6 July Cartagena, Espana (ES)
7 July Mataro, Barcelona (ES)
8 July Parla, Madrid (ES)
15 July Santurce, Bilbao (ES)
17 July Valladolid, Espana (ES)
21 July Lisboa, Portugal (PT)
24 July Faro, Portugal (PT)
25 July Harrogate Festival, UK
27 July WOMAD
29 July Nürnberg, D
31 July Stuttgard, D
2 August Düsseldorf, D
27 November Verdun, Francia (FR)
28 November La Rochelle, Francia (FR)
29 November Brive La Gaillarde, Francia (FR)

Textdatum: 2007-07-13  
Textrechte:
© Peregrina Music  
Ident-Code: 153/1378/1


Alben

2006
La Cantina - Entre copa y copa...
2007
Loteria cantada

Shake Away

Balas y Chocolate

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis zum Alter der Daten

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Die darin enthaltenen Informationen könnten veraltet sein.
Please note: This article is older than a year. The information contained herein may be outdated.