James Hetfield
Tell ’Em All

Ihr sicherer Platz unter den Titanen des Rock ist Metallica nicht mehr zu nehmen. Die erstaunliche Entwicklung der Band, von unbekannten Pionieren des Thrash Metal zu stadionfüllenden Weltstars, ist zu einem maßgeblichen Teil das Verdienst von Sänger, Gitarrist und Songwriter James Hetfield – einem Frontmann, dessen überwältigende Aura jedem der entscheidenden Schritte ihrer kometengleichen Karriere eine einzigartige Strahlkraft verlieh.

Aufgewachsen in einer Familie, die den Lehren der christlichen Wissenschaft anhing, war seine Kindheit und Jugend stark religiös geprägt, und doch war er schon als Teenager begeisterter Anhänger von Rockbands wie Black Sabbath, Aerosmith und Motörhead.

Mit Metallica prägte er das Genre Thrash Metal und setzte sich an die Spitze dieser boomenden Underground-Szene, bevor die Band mit ihrem bahnbrechenden, schlicht Metallica betitelten „schwarzen Album“ die ganze Welt und den Rock-Olymp eroberte. Doch hinter den Kulissen war diese Band nicht weniger komplex als ihre musikalischen Großtaten, und das erfolgsverwöhnte Genie James Hetfield, das Metallica den Weg zur Rock’n’Roll-Weltmacht ebnete, hatte mit seinen inneren Dämonen zu kämpfen: Interne Auseinandersetzungen, Tragödien und der Preis des Ruhms forderten ihren Tribut.

Die Band brach unter der Last des Drucks beinahe auseinander, und als Hetfield sich 2001 zum Entzug in eine Suchtklinik begab, stand die Zukunft von Metallica auf Messers Schneide. James Hetfields anschließende Rückkehr als wiedergeborene Rock-Legende geriet zum persönlichen und beruflichen Triumph.

Sein Intellekt und seine häufig missverstandene, aber eigentlich warme, bodenständige und humorvolle Art machen James Hetfield zu einer Persönlichkeit, die nicht nur aufgrund ihrer Leistungen und Fähigkeiten aufrichtige Anerkennung verdient.

Overamstel wird die Biografie in Deutschland am 02. Oktober 2017 über die Brockhaus Verlagsauslieferung und das Forum Independent Sales Team auf den Markt bringen.

Orientierungshilfe

2017
Tell ’Em All

Ihr sicherer Platz unter den Titanen des Rock ist Metallica nicht mehr zu nehmen. Die erstaunliche Entwicklung der Band, von unbekannten Pionieren des Thrash Metal zu stadionfüllenden Weltstars, ist zu einem maßgeblichen Teil das Verdienst von Sänger, Gitarrist und Songwriter James Hetfield – einem Frontmann, dessen überwältigende Aura jedem der entscheidenden Schritte ihrer kometengleichen Karriere eine einzigartige Strahlkraft verlieh.

Aufgewachsen in einer Familie, die den Lehren der christlichen Wissenschaft anhing, war seine Kindheit und Jugend stark religiös geprägt, und doch war er schon als Teenager begeisterter Anhänger von Rockbands wie Black Sabbath, Aerosmith und Motörhead.

Mit Metallica prägte er das Genre Thrash Metal und setzte sich an die Spitze dieser boomenden Underground-Szene, bevor die Band mit ihrem bahnbrechenden, schlicht Metallica betitelten „schwarzen Album“ die ganze Welt und den Rock-Olymp eroberte. Doch hinter den Kulissen war diese Band nicht weniger komplex als ihre musikalischen Großtaten, und das erfolgsverwöhnte Genie James Hetfield, das Metallica den Weg zur Rock’n’Roll-Weltmacht ebnete, hatte mit seinen inneren Dämonen zu kämpfen: Interne Auseinandersetzungen, Tragödien und der Preis des Ruhms forderten ihren Tribut.

Die Band brach unter der Last des Drucks beinahe auseinander, und als Hetfield sich 2001 zum Entzug in eine Suchtklinik begab, stand die Zukunft von Metallica auf Messers Schneide. James Hetfields anschließende Rückkehr als wiedergeborene Rock-Legende geriet zum persönlichen und beruflichen Triumph.

Sein Intellekt und seine häufig missverstandene, aber eigentlich warme, bodenständige und humorvolle Art machen James Hetfield zu einer Persönlichkeit, die nicht nur aufgrund ihrer Leistungen und Fähigkeiten aufrichtige Anerkennung verdient.

Overamstel wird die Biografie in Deutschland am 02. Oktober 2017 über die Brockhaus Verlagsauslieferung und das Forum Independent Sales Team auf den Markt bringen.

Textdatum: 2017-08-28  
PRESSEMITTEILUNG
Textrechte:
© BLACK MOB  
Ident-Code: 11902/364/1


Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.