Irka Mateo
Pecao Aciguatao

Vor zwei Jahren teilte uns Irka Mateo mit, dass sie an einem neuen Album arbeite. Nun endlich dürfen wir kundgeben, dass die Veröffentlichung kurz bevorsteht. Das neue Album wird den Titel “Vamo a Gozá” tragen.

Das Album stellt eine Sammlung von Liedern dar, die von Akkordeon-Tanzmusik durchdrungen sind, und verschiedene Genres aus der Karibik und Lateinamerika verbinden. Irka verschmilzt die Volksmusik ihrer Heimatregion mit afrikanischen und europäischen Einflüssen.

Als Appetithappen stellt sie nun die Single “Pecao Aciguatao” zur Verfügung, die die Vorfreude auf die Veröffentlichung des Albums am 16.11. vergrößern dürfte.

Pecao Aciguatao
(Music and Lyrics: Irka Mateo)

En los meses mayo junio
julio agosto no me den
peje que jala en orilla
que no me lo vua come

Yo te hablo e la colirubia
el pargo, el chillo y el jabón
la temible cojinua
esa ni la miro yo.

Aciguata no quiero ta
ay envenena, que no, que no
(x 4)

Tampoco quiero en mi mesa
de lo peje’l mar azul
el jurel cola amarilla
la picua o el atún

Que no quiero yo acaba
como el compadre envenenao
por come deso pecao
que taban dando regalao.

Aciguata no quiero ta
ay envenena, que no que no
(x4)

No me venga con sermón
que tiene mucho limón
o que lo jervit’en leche
que no me lo vua come

Lo pecao aciguatao
los conozco yo muy bien
se le caen tó las escamas
ni lo gato lo quien.

Aciguata no quiero ta
ay envenena, que no que no
(Bis x4)

Orientierungshilfe

Pecao Aciguatao

Vor zwei Jahren teilte uns Irka Mateo mit, dass sie an einem neuen Album arbeite. Nun endlich dürfen wir kundgeben, dass die Veröffentlichung kurz bevorsteht. Das neue Album wird den Titel “Vamo a Gozá” tragen.

Das Album stellt eine Sammlung von Liedern dar, die von Akkordeon-Tanzmusik durchdrungen sind, und verschiedene Genres aus der Karibik und Lateinamerika verbinden. Irka verschmilzt die Volksmusik ihrer Heimatregion mit afrikanischen und europäischen Einflüssen.

Als Appetithappen stellt sie nun die Single “Pecao Aciguatao” zur Verfügung, die die Vorfreude auf die Veröffentlichung des Albums am 16.11. vergrößern dürfte.

Pecao Aciguatao
(Music and Lyrics: Irka Mateo)

En los meses mayo junio
julio agosto no me den
peje que jala en orilla
que no me lo vua come

Yo te hablo e la colirubia
el pargo, el chillo y el jabón
la temible cojinua
esa ni la miro yo.

Aciguata no quiero ta
ay envenena, que no, que no
(x 4)

Tampoco quiero en mi mesa
de lo peje’l mar azul
el jurel cola amarilla
la picua o el atún

Que no quiero yo acaba
como el compadre envenenao
por come deso pecao
que taban dando regalao.

Aciguata no quiero ta
ay envenena, que no que no
(x4)

No me venga con sermón
que tiene mucho limón
o que lo jervit’en leche
que no me lo vua come

Lo pecao aciguatao
los conozco yo muy bien
se le caen tó las escamas
ni lo gato lo quien.

Aciguata no quiero ta
ay envenena, que no que no
(Bis x4)

Textdatum: 2017-11-06  
Textrechte:
© Global Music Magazine  
Ident-Code: 12270/206/1


Weitere Artikel

2015-10-16 NACHRICHT
Irka Mateo: Video als Vorgeschmack

Orientierungshilfe

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.