Hans Söllner
Deutscher Weltmusikpreis RUTH 2009

Wir gratulieren! Der Deutsche Weltmusikpreis Ruth 2009 geht an Hans Söllner. Hier die Begründung der Jury:

Die Jury würdigt mit dem Preis einen dichtenden und singenden Anarchen der deutschen Musikszene, der zutiefst im bayerischen Sprach- und Lebensraum beiheimatet ist. Zugleich transzendiert er seine angestammte Welt – am liebsten, indem er ihre staatsgewaltigen Autoritäten entthront. Gott immerhin darf bleiben, doch die jahrelangen Händel des Kiffers und Herzensjamaikaners Söllner mit den bayerischen Ordnungsmächten ergeben mittlerweile einen bewegten Schelmenroman. Söllners Bajuwaren-Reggae ist Identitätskunst. Dieser Simplicissimus hat sein ureigenes Idiom gefunden und spricht, singt, lebt es auf eine Art, die viele freut. Sein Ich ist kein Ego der Selbstbezogenheit, sondern Volkes Stimme im Widerhall der Söllnerschen Natur. Hans Söllners lebensweise Individualität erzeugt eine Volksmusik mit Trotzvergnügen.

Der Preis wird auf dem diesjährigen Tanz- & Folkfestival Rudolstadt verliehen und dort mit zwei Live-Auftritten Hans Söllners gefeiert:
04.07.09 D-Rudolstadt / TFF 2009 – Auftritt bei Preisverleihung
05.07.09 D-Rudolstadt / TFF 2009 – Open Air

2009
Deutscher Weltmusikpreis RUTH 2009

Wir gratulieren! Der Deutsche Weltmusikpreis Ruth 2009 geht an Hans Söllner. Hier die Begründung der Jury:

Die Jury würdigt mit dem Preis einen dichtenden und singenden Anarchen der deutschen Musikszene, der zutiefst im bayerischen Sprach- und Lebensraum beiheimatet ist. Zugleich transzendiert er seine angestammte Welt – am liebsten, indem er ihre staatsgewaltigen Autoritäten entthront. Gott immerhin darf bleiben, doch die jahrelangen Händel des Kiffers und Herzensjamaikaners Söllner mit den bayerischen Ordnungsmächten ergeben mittlerweile einen bewegten Schelmenroman. Söllners Bajuwaren-Reggae ist Identitätskunst. Dieser Simplicissimus hat sein ureigenes Idiom gefunden und spricht, singt, lebt es auf eine Art, die viele freut. Sein Ich ist kein Ego der Selbstbezogenheit, sondern Volkes Stimme im Widerhall der Söllnerschen Natur. Hans Söllners lebensweise Individualität erzeugt eine Volksmusik mit Trotzvergnügen.

Der Preis wird auf dem diesjährigen Tanz- & Folkfestival Rudolstadt verliehen und dort mit zwei Live-Auftritten Hans Söllners gefeiert:
04.07.09 D-Rudolstadt / TFF 2009 – Auftritt bei Preisverleihung
05.07.09 D-Rudolstadt / TFF 2009 – Open Air

Text date: 2009-06-22  
Text: © Trikont  
Ident-Code: 2358/2555/1


Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis zum Alter der Daten

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Die darin enthaltenen Informationen könnten veraltet sein.
Please note: This article is older than a year. The information contained herein may be outdated.