Gary Moore
Die Musikwelt trauert um einen der weltbesten Gitarristen

Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist der nordirische Gitarrist, Sänger und Komponist Gary Moore am 6. Februar 2011 58-jährig in Estepona, Spanien, gestorben. Ein unnatürlicher Tod wird von den spanischen Behörden mittlerweile ausgeschlossen.

Gary Moore wurde am 4. April 1952 in Belfast, Nordirland, geboren und galt als einer der weltbesten Gitarristen. Seine ausdrucksstarken Soli waren einzigartig. Bekannt wurde er durch zahlreiche Hits, wie “Empty Rooms” oder “Still got the blues”. Stilistisch war er in vielen Bereichen zuhause. Zuletzt wechselte er häufig zwischen Bluesrock und Hardrock. Als nächstes Projekt war ein Celtic-Rock-Album geplant.

Moores Umfeld kann sich den plötzlichen Tod nicht erklären. Übereinstimmend äußerten sich Mitmusiker und Freunde gegenüber der BBC, dass es sich bei Gary Moore nicht um ein klassisches Drogenopfer der Musikwelt handelt. Er sei bei bester Gesundheit und kräftig gewesen. Gary Moore befand sich zudem im Urlaub.

Orientierungshilfe

2011
Die Musikwelt trauert um einen der weltbesten Gitarristen

Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist der nordirische Gitarrist, Sänger und Komponist Gary Moore am 6. Februar 2011 58-jährig in Estepona, Spanien, gestorben. Ein unnatürlicher Tod wird von den spanischen Behörden mittlerweile ausgeschlossen.

Gary Moore wurde am 4. April 1952 in Belfast, Nordirland, geboren und galt als einer der weltbesten Gitarristen. Seine ausdrucksstarken Soli waren einzigartig. Bekannt wurde er durch zahlreiche Hits, wie “Empty Rooms” oder “Still got the blues”. Stilistisch war er in vielen Bereichen zuhause. Zuletzt wechselte er häufig zwischen Bluesrock und Hardrock. Als nächstes Projekt war ein Celtic-Rock-Album geplant.

Moores Umfeld kann sich den plötzlichen Tod nicht erklären. Übereinstimmend äußerten sich Mitmusiker und Freunde gegenüber der BBC, dass es sich bei Gary Moore nicht um ein klassisches Drogenopfer der Musikwelt handelt. Er sei bei bester Gesundheit und kräftig gewesen. Gary Moore befand sich zudem im Urlaub.

Textdatum: 2011-02-08  
Textrechte:
© Global Music | Weltmusik-Magazin  
Artikelfoto/s: © www.livepict.com
Ident-Code: 3865/955/1


Orientierungshilfe

Alben

2007
Close as you get

Blues For Jimi

Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music | Weltmusik-Magazin" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis zum Alter der Daten

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Die darin enthaltenen Informationen könnten veraltet sein.
Please note: This article is older than a year. The information contained herein may be outdated.