Funkhaus Europa präsentiert "Grecoelectro"

Grecoelectro – Das Radiopolis Festival von Funkhaus Europa
Erstmalig präsentiert Funkhaus Europa “Grecoelectro – Das Radiopolis Festival”. Wer aber nun annimmt es würde ein Abend voll griechischer Folklore, der liegt weit daneben. Denn mit Palyrria, IQ Zero und Trickdeep treffen musikalische Traditionen auf Elektronik, wie Breakbeat, Dub und Downbeat. Für die Party davor, dazwischen und danach sorgen die Global Player Resident DJs: Kosta Kostov und Frenchman.

Mit dabei:
Palyrria
Wer bei Palyrria glaubt, es handle sich nur um eine weitere langweilige Sirtaki-Kapelle könnte falscher nicht liegen. Natürlich kommen die vier Musiker aus Griechenland und natürlich fließen die musikalischen Stile des gesamten Mittelmeerraums in ihre Musik ein, aber damit endet auch schon die Traditionalität. Durch die Vermischung von klassischen Instrumenten wie Laute und Lyra mit Elektronik entsteht eine erlesene Mischung, die Traditionelles im zeitgenössischem Clubbing-Gewandt für das tanzwütige Publikum parat hat.

IQ Zero
Zwischen einem Gravitationsfeld von Soul, knackigem Funk, Raggae und der orientalisch beeinflussten Musik des Balkans, bringt die Kölner Band IQ ZERO ihr immer größer werdendes Publikum zum Tanzen. Und der Tanzfaktor ist bei dieser Band garantiert.

Trickdeep
Trickdeep sind Adoni und Milto aus Düsseldorf/Köln. Auf ihrer Myspace-Seite heißt es: “wir schreiben und spielen schon seit einiger zeit songs zusammen und arrangieren die elektronisch und auf unsere art. jetzt ist die zeit gekommen, sie zu hören. die zeit, live zu spielen. wenn ihr was klar machen könnt/wollt, sagt bescheid. raus ausm homerecording, rein ins leben …”.

Radiopolis widmet sich in der Sendung am Samstag (26.01.08) dem Festival.

Ort Stadtgarten, Köln & Domicil, Dortmund
Informationen 25.01.08
Stadtgarten
Venloer Straße 40
50672 Köln
Einlass: 21 Uhr

26.01.08
Domicil
Hansastr. 7-11
44137 Dortmund
Einlass: 20 Uhr

Tickets VVK/AK: 10/12 EUR
Beginn 25.01.2008 21.00 Uhr

2008

Grecoelectro – Das Radiopolis Festival von Funkhaus Europa
Erstmalig präsentiert Funkhaus Europa “Grecoelectro – Das Radiopolis Festival”. Wer aber nun annimmt es würde ein Abend voll griechischer Folklore, der liegt weit daneben. Denn mit Palyrria, IQ Zero und Trickdeep treffen musikalische Traditionen auf Elektronik, wie Breakbeat, Dub und Downbeat. Für die Party davor, dazwischen und danach sorgen die Global Player Resident DJs: Kosta Kostov und Frenchman.

Mit dabei:
Palyrria
Wer bei Palyrria glaubt, es handle sich nur um eine weitere langweilige Sirtaki-Kapelle könnte falscher nicht liegen. Natürlich kommen die vier Musiker aus Griechenland und natürlich fließen die musikalischen Stile des gesamten Mittelmeerraums in ihre Musik ein, aber damit endet auch schon die Traditionalität. Durch die Vermischung von klassischen Instrumenten wie Laute und Lyra mit Elektronik entsteht eine erlesene Mischung, die Traditionelles im zeitgenössischem Clubbing-Gewandt für das tanzwütige Publikum parat hat.

IQ Zero
Zwischen einem Gravitationsfeld von Soul, knackigem Funk, Raggae und der orientalisch beeinflussten Musik des Balkans, bringt die Kölner Band IQ ZERO ihr immer größer werdendes Publikum zum Tanzen. Und der Tanzfaktor ist bei dieser Band garantiert.

Trickdeep
Trickdeep sind Adoni und Milto aus Düsseldorf/Köln. Auf ihrer Myspace-Seite heißt es: “wir schreiben und spielen schon seit einiger zeit songs zusammen und arrangieren die elektronisch und auf unsere art. jetzt ist die zeit gekommen, sie zu hören. die zeit, live zu spielen. wenn ihr was klar machen könnt/wollt, sagt bescheid. raus ausm homerecording, rein ins leben …”.

Radiopolis widmet sich in der Sendung am Samstag (26.01.08) dem Festival.

Ort Stadtgarten, Köln & Domicil, Dortmund
Informationen 25.01.08
Stadtgarten
Venloer Straße 40
50672 Köln
Einlass: 21 Uhr

26.01.08
Domicil
Hansastr. 7-11
44137 Dortmund
Einlass: 20 Uhr

Tickets VVK/AK: 10/12 EUR
Beginn 25.01.2008 21.00 Uhr

Textdatum: 2008-01-18  
Textrechte:
© WDR  
Ident-Code: 1340/526/1


Translation

INTO ENGLISH (using Google translator)

Artikelnavigation

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zum Urheberrecht

Alle Artikel unserer Webseiten sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Kopieren und Verbreiten unserer Artikel bedarf in jedem Fall unsere ausdrückliche Zustimmung. Bei fremden Artikeln bedarf es in jedem Fall der Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.

Ist als Textquelle nicht "Global Music Magazine" angegeben, handelt es sich um einen externen Artikel. Für den Inhalt dieser auf diese Weise gekennzeichneten Artikel sind die jeweils genannten Autoren bzw. Quellen verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wieder. Achten Sie also unbedingt auf die angebene Textquelle.

Das Vorgenannte gilt entsprechend auch für Abbildungen und Fotos.

Weitere Hinweise zu diesen Themen finden Sie in unserem Impressum.

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis zum Alter der Daten

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr. Die darin enthaltenen Informationen könnten veraltet sein.
Please note: This article is older than a year. The information contained herein may be outdated.